Museumsleiterin/Museumsleiter (m/w/d)

Tuchfabrik Gebr. Pfau Crimmitschau

Crimmitschau

Der Zweckverband Sächsisches Industriemuseum, mit seinen Standorten in: Chemnitz (Industriemuseum Chemnitz), Crimmitschau (Tuchfabrik Gebr. Pfau), Ehrenfriedersdorf (Zinngrube/Mineralogisches Museum Ehrenfriedersdorf) und Hoyerswerda/OT Knappenrode (Energiefabrik Knappenrode), besetzt zum nächst möglichen Zeitpunkt, vorbehaltlich der Zuweisungen des Freistaates Sachsen, eine unbefristete Vollzeitstelle (40 Stunden/Woche) einer/eines Museumsleiterin/Museumsleiters für die Tuchfabrik Gebr. Pfau Crimmitschau (m/w/d).

Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Gesucht wird eine dynamische und qualifizierte Persönlichkeit mit hoher fachlicher und sozialer Kompetenz sowie Teamfähigkeit und strukturierter Arbeitsweise. Das Museum befindet sich aktuell in einem Veränderungsprozess. Wir erwarten neben organisatorischem Geschick, Eigeninitiative und Gestaltungswillen vorrangig die konsequente Umsetzung des Museumskonzeptes und der neuen Dauerausstellung. Das Museum ist in einem ein technischen Denkmal mit weitgehend erhaltener, teilweise vorführbarer Maschinerie in situ untergebracht, gelistet von TICCIH als „time capsule“, in einer historischen Textilstadt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • fachliche, inhaltliche und organisatorische Leitung des Museumsbetriebes
  • Museumsbezogene Personalführung einschließlich freier und ehrenamtlicher Mitarbeiter
  • Weiterentwicklung der Museumsinhalte und des museumspädagogischen Programms
  • Erarbeitung von Ausstellungskonzepten für die Dauerausstellung und die Sonderausstellungen
  • Pflege und Ausbau der Sammlung; Bedarfsermittlung und Steuerung konservatorischer und restauratorischer Arbeiten
  • Instandhaltung des Maschinenparks
  • Planung, Verwaltung und Verantwortung des Budgets in Abstimmung mit der Geschäftsstelle des Zweckverbandes Sächsisches Industriemuseum
  • Einwerbung von Drittmitteln für den institutionellen Aufbau des Museums sowie zur Durchführung von Forschungs- und Ausstellungsprojekten
  • Absicherung des Veranstaltungsbetriebs
  • Pflege und Ausbau des musealen Netzwerkes sowie Zusammenarbeit mit kommunalen Behörden, Leihgebern, Künstlern, Sammlern, Medien, Archiven und weiteren schulischen und außerschulischen Partnern

Eine Änderung der Aufgabenverteilung bleibt vorbehalten.

Wir erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Museologie, der Geschichts-, Sozial- oder Kulturwissenschaften oder verwandter Fachrichtungen und nachweisbare Berufserfahrungen im Bereich praktischer Museumsarbeit
  • Erfahrungen im Ausstellungsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kenntnisse im Vergabe- und Auftragswesen
  • Sicherer Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Einsatzbereitschaft und Engagement, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit sowie Teamfähigkeit

Kenntnisse im Verwaltungsrecht und im öffentlichen Finanz- und Haushaltswesen sind von Vorteil. Kenntnisse der sächsischen Industrie- und Kulturgeschichte sind wünschenswert.

Wir bieten:

  • ein breit gefächertes Aufgabengebiet mit eigenverantwortlicher Arbeit
  • kreative Gestaltungspielräume für Ihre Ideen in einer Einrichtung mit Forschungs-, Dokumentations- bzw. Sammlungs-, Vermittlungs- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Möglichkeiten zur fachlichen Fort- und Weiterbildung
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD und den üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes

Die Leitungsfunktion erfordert einen Einsatz auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten, am Wochenende und an Feiertagen sowie die Bereitschaft zur Nutzung des privateigenen Fahrzeuges gegen Kostenerstattung.

Die Stellenausschreibung richtet sich gleichermaßen an männliche und weibliche Bewerber. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnissen senden Sie bitte bis zum 07.06.2021 an den

Zweckverband Sächsisches Industriemuseum
Geschäftsführer Dr. Oliver Brehm

Zwickauer Straße 119
09112 Chemnitz

Bewerbungen per E-Mail (max. 5 MB) nur im pdf-Format als eine Datei senden Sie bitte an: zweckverband@saechsisches-industriemuseum.de. Bei Eingang erhalten Sie eine Empfangsbestätigung.

Bei fachlichen Fragen zum vielfältigen Aufgabenfeld wenden Sie sich gerne an:

Zweckverband Sächsisches Industriemuseum:
Herrn Dr. Oliver Brehm, Tel. 0371-3676-145, Email: dr-brehm@saechsisches-industriemuseum.de.

Personalrechtliche Fragen und Fragen zu dem Verfahren beantwortet Ihnen gerne:
Zweckverband Sächsisches Industriemuseum:

Frau Kerstin Raack, Tel. 0371-3676-126, Email: raack@saechsisches-industriemuseum.de

Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht erstattet.

Datenschutz:

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art 88 DSGVO i.V. m. § 26 BbgDSG. Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden können, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Nach Abschluss des Verfahrens werden alle anderen Bewerbungsunterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 07.06.2021