Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für Museumspädagogik und Projektmanagement (m/w/d)

Historisch-Technische Museum Peenemünde GmbH

Peenemünde

Bewerbungsende: 15.02.2023

Die Historisch-Technische Museum Peenemünde GmbH sucht eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für Museumspädagogik und Projektmanagement

im Bereich Bildungs- und Vermittlungsarbeit / Projektmanagement zur Einstellung zum 1. März 2023 in Vollzeit (40 Std. Woche) und unbefristet für die Weiterentwicklung seiner Vermittlungsangebote und das Management seiner Projektarbeit.

Das Historisch-Technische Museum Peenemünde bewahrt, erforscht und vermittelt die Geschichte der Versuchsstellen Peenemünde am historischen Ort und innerhalb einer Denkmallandschaft. Es arbeitet mit den Relikten der Vergangenheit als historische Quellen, ist eine wichtige Bildungseinrichtung des Landes Mecklenburg-Vorpommern und spricht sehr heterogene Zielgruppen an. Es ist eines der meistbesuchten historischen Museen Deutschlands.

Tätigkeit:

  • Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung von neuen (digitalen) Bildungsangeboten
  • Mitarbeit an der Gesamtkonzeption der museumspädagogischen Arbeit
  • Entwicklung der Internationalen Schülerbegegnung
  • Ansprache und Zusammenarbeit mit Bildungsträgern
  • Vermittlungstätigkeit im direkten Kontakt mit Gästen und Besuchergruppen, insbesondere Schüler / Studenten
  • Koordination, projektbezogene Budgetplanung und -kontrolle sowie die Zusammenstellung von Verwendungsnachweisen für die Verwendung von Fördermitteln

Anforderung:

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor, Master, Examen) in einem museumsrelevanten Fach
  • Praktische Erfahrungen / Qualifikation im Bereich Bildung und Vermittlung einer Kultureinrichtung oder museologische Kenntnisse (Volontariat, Fortbildung u. ä.)
  • Erfahrung mit Projektarbeit in interdisziplinären Zusammenhängen und im Bereich des Projektmanagements sowie der Drittmittelakquise
  • Kenntnis in EDV, Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Koordinations- und Organisationstalent
  • Initiative und Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • Besitz des Führerscheines
  • Bereitschaft zum Einsatz an Wochenenden und Feiertagen mit Freizeitausgleich
  • Englisch-Kenntnisse erwünscht
  • Hilfreich sind zudem Kenntnisse von Lehrplänen, sowie Kompetenzen im Bereich interkulturelle Kommunikation und Inklusion.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVL- Ost

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis 15. Februar 2023 an die:

Historisch-Technische Museum Peenemünde GmbH
z. Hd. Fr. Pawelzik
Im Kraftwerk
17449 Peenemünde

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 15.02.2023