Museumspädagoge (w/m)

Zeppelin Museum

Friedrichshafen

Das Zeppelin Museum Friedrichshafen sucht ab sofort eine/n Museumspädagogen/in für die Abteilung Bildung und Vermittlung in Vollzeit, zunächst befristet auf zwei Jahre.

Das Zeppelin Museum ist ein Zwei-Sparten-Haus: Es beherbergt die weltweit größte Sammlung zur Geschichte der Luftschifffahrt und eine Kunstsammlung mit Werken vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Mit zahlreichen Originalexponaten, seiner berühmten begehbaren Teil-Rekonstruktion der Kabinen und Salons der LZ 129 Hindenburg, mit einzigartigen historischen Ton-, Film- und Bildaufnahmen erzählt es lebendig und multimedial die Geschichte der Luftschifffahrt und zieht damit jährlich über 250.000 internationale Besucher in seinen Bann.

Eine Besonderheit der Kunstsammlung bilden die Werke der Künstler, die sich während des Dritten Reichs an den Bodensee in die „Innere Emigration“ zurückzogen, wie Otto Dix oder Max Ackermann. Ein weiteres Highlight der Sammlung ist der Nachlass des Fotografen Andreas Feininger.

In großen Wechselausstellungen werden Fragestellungen unserer Zeit aufgegriffen und die Bereiche Technik und Kunst unter dem Aspekt der Innovation erlebbar gemacht.

Ziel der Abteilung Bildung und Vermittlung ist es, einen lebendigen Zugang zu den Sammlungsbereichen und den Wechselausstellungen für unterschiedliche Besuchergruppen zu ermöglichen. Darüber hinaus sollen Fachtagungen und Vortragsprogramme in Kooperation mit den Fachabteilungen des Museums und den Universitäten der Region entwickelt werden.

Für diese anspruchsvolle wie interessante Aufgabe suchen wir Verstärkung für unser Team.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Entwicklung innovativer Wege der Vermittlung von Kunst und Technik
  • Erarbeiten einer digitalen Strategie im Bereich Bildung und Vermittlung
  • Betreuung partizipativer und inklusiver Programme
  • Konzeption und Organisation der Begleitprogramme zu den Wechselausstellungen, u.a. wissenschaftliche Kolloquien, Vortragsreihen
  • Erarbeiten von Führungs- und Veranstaltungskonzepten für unterschiedliche Zielgruppen
  • Kooperation mit den Kultur- und Bildungseinrichtungen der Stadt Friedrichshafen (Universität, Schulen, Kindergärten, vhs, etc.)

 

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes historisches, kunsthistorisches oder vergleichbares Studium
  • Erfahrung im Bereich der Museumspädagogik
  • ausgeprägte Kommunikations- und Begeisterungsfähigkeit
  • ausgeprägte Organisations- und Koordinationsfähigkeit
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität

 

Wir bieten:

  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD
  • ein interessantes Tätigkeitsfeld in einem einzigartigen Museum
  • die Mitarbeit in einem jungen, engagierten, professionellen Team
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

 

Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne Dr. Claudia Emmert, Tel. 07541 / 3801-11

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 5. März 2018 an:

Zeppelin Museum Friedrichshafen GmbH, Personalabteilung, Seestraße 22, D-88045 Friedrichshafen oder an job@zeppelin-museum.de (max. 10 MB)

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 05.03.2018