Museumspädagoge/in oder Gemeindepädagoge/in (m/w/d)

Dommuseum

Brandenburg an der Havel

Das Domstift Brandenburg ist die älteste Institution des Landes Brandenburg mit einer über 1000 Jahre langen Tradition. Zu seinen Aufgaben gehören die Erhaltung und zeitgemäße Nutzung des umfangreichen historischen Gebäudeensembles aus Dom, Klausur, Kurien und Nebengebäuden. Mit Konzerten, einem Museum, Gottesdiensten und den beiden Evangelischen Schulen zieht der Dom zu Brandenburg jährlich über 60.000 Besucher an.

Das Dommuseum verwahrt einen der bedeutendsten mittelalterlichen Textilschätze Europas sowie zahlreiche Skulpturen, Altarbilder und andere Zeugnisse der Domgeschichte. Mit seinen regelmäßigen Sonderausstellungen hat sich das Museum in den letzten Jahren einen überregional guten Ruf erworben. Zu den zentralen Aufgaben des Museums gehören neben dem Erhalt und der Ausstellung der Kunstschätze  die zeitgemäße Vermittlung der Geschichte und Bedeutung des Domes und des Domstifts insgesamt sowohl in profan- wie kirchengeschichtlicher Hinsicht für die Stadt, die Mark und das Land Brandenburg. Gegenwärtig plant das Domstift ein neues Dommuseum in der mittelalterlichen, hierfür umzubauenden Ostklausur und Spiegelburg mit Dauer- und Sonderausstellungen, dessen Eröffnung im Jahr 2023 vorgesehen ist.

Zur Verstärkung unseres Museumsteams suchen wir zum 1.1.2020 auf Teilzeitbasis (50%) eine/n Museumspädagogin/Museumspädagogen oder eine/n Gemeindepädagogin/Gemeindepädagogen (m/w/d), die/der Aufgaben insbesondere im Bereich der Vermittlung von Kirche und Museum übernimmt. Die Stelle ist direkt beim Direktor des Dommuseums angesiedelt. Die Stelle ist einstweilen bis zum 31. Dezember 2021 befristet. Eine Entfristung ist nicht ausgeschlossen.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung von neuen museums- und kirchenpädagogischen Konzepten und Angeboten für unterschiedliche Zielgruppen, die Erarbeitung von museums- und kirchenpädagogischen Unterlagen und die Entwicklung und Umsetzung von Vermittlungsformaten
  • Organisation und Durchführung von Dom- und Museumsführungen
  • Vernetzung mit Schulen und anderen Bildungseinrichtungen
  • Entwicklung von Bildungspartnerschaften
  • Beratung und Begleitung von freiberuflichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Mitarbeit an der Entwicklung und Realisierung der Dauerausstellung und der Sonderausstellungen, inklusive Ausstellungen in der Bauphase
  • Übernahme von Abend- und Wochenenddiensten

 

Ihre Qualifikationen

  • Abgeschlossene Fachhochschulausbildung in Museologie, Museumspädagogik, Gemeindepädagogik oder einer vergleichbaren Ausbildung
  • Fundierte Kenntnisse der modernen Kirchen- und Museumspädagogik
  • Etwa fünf Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit
  • Erfahrungen in der Konzeptionierung und Realisierung von Ausstellungen
  • Kenntnisse in grundlegenden theologischen, historischen und kunstgeschichtlichen Fragen
  • Kenntnisse der Landesgeschichte der Mark Brandenburg
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Arbeit mit den anderen Einrichtungen des Domstifts und der Domgemeinde
  • Einschlägige EDV-Kenntnisse (MS Office)
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache

 

Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine sehr interessante, abwechslungsreiche und inhaltlich herausfordernde Arbeit in einem motivierten Team zu attraktiven Arbeitsbedingungen mit gleitender Arbeitszeit und betrieblicher kirchlicher Altersversorgung. Der Dienstsitz ist Brandenburg an der Havel. Die Vergütung erfolgt tarifgerecht und je nach Umfang der Aufgabenübertragung sowie Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

Nähere Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen der Direktor des Dommuseums, Herr Dr. Rüdiger von Schnurbein (Tel. 03381-211 22 21, Email: museum@dom-brandenburg.de).

Dem Domstift Brandenburg ist die berufliche Gleichstellung der Geschlechter ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird jedoch ein Maß an körperlicher Eignung verlangt, das den Anforderungen des Arbeitsplatzes gerecht wird.

Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbungsmappe ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

Interessierte richten ihre Bewerbung bitte mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.10.2019 (Datum des Poststempels) an die unten stehende Anschrift. Berücksichtigt werden nur vollständig und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungen!

Domstift Brandenburg

Herr Manuel Asmus

Geschäftsführer

Burghof 10

14776 Brandenburg an der Havel

gf@dom-brandenburg.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 15.10.2019