Museumspädagogen/in (m/w/i)

Porzellanikon - Staatl. Museum für Porzellan

Selb

Das Porzellanikon – Staatl. Museum für Porzellan sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Museumspädagogen/in (m/w/i) in Vollzeit und unbefristet.

Das Porzellanikon ist ein staatliches Museum in Trägerschaft des Freistaates Bayern. Mit zwei Standorten in Hohenberg a.d.Eger und Selb beherbergt es die europaweit größte und vielgestaltigste Sammlung zu den Themen Porzellan, Technische Keramik und Herstellung des Porzellans.

Aufgabe der Museumspädagogik ist es, zielgruppenspezifische, innovative Programme sowohl für Dauer- wie Wechselausstellungen für einen breiten Nutzerkreis zu entwickeln und durchzuführen. Darüber hinaus wird der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin museumspädagogische Belange bei der Gestaltung von Ausstellungen einbringen. Der Auf- und Ausbau der Beziehungen zu Partnern aus Schulen und anderen pädagogischen Einrichtungen ist ebenso Aufgabenstellung wie die Mitarbeit an Projekten auf nationaler oder internationaler Ebene.

Wir wünschen uns eine/n Kollegen/in mit abgeschlossenem Studium der Museumspädagogik oder Kulturwissenschaften (Magister, Master, Diplom) mit Erfahrungen in der museumspädagogischen Arbeit Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung, Bereitschaft zum Einsatz an Wochenenden und Abenden setzen wir voraus. Kommunikative, organisatorische und soziale Kompetenzen sollten mitgebracht werden. Zwingend ist ein Führerschein Klasse B, gute Englisch- und PC-Kenntnisse sowie Aufgeschlossenheit für moderne elektronische Kommunikation.

Eingruppierung und Bezahlung erfolgen nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragbaren Tätigkeiten max. in Entgeltgruppe E 9 TV-L (zusätzlich der sozialen Leistungen entsprechend den Bestimmungen für Beschäftigte).

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

HABEN SIE FRAGEN?
Für weitere Informationen zur inhaltlichen Arbeit wenden Sie sich bitte an Stellv. Direktor Wolfgang Schilling, M.A. unter wolfgang.schilling@porzellanikon.org oder Tel. 09287 91800-311, für formale Fragen zum Arbeitsvertrag usw. an Verwaltungsleiter Andre Zaus, andre.zaus@porzellanikon.org oder Tel. 09287 91800 611.

BEWERBEN SIE SICH
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlangen entweder elektronisch ausschließlich an:
bewerbung@porzellanikon.org
oder postalisch an:
Porzellanikon – Staatl. Museum für Porzellan
Werner-Schürer-Platz 1
95100 Selb

Bewerbungsende ist der 01.09.2018.

Wir bitten um Verständnis, dass die Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden können, wenn Ihnen ein frankierter, beschrifteter und geeigneter Rückumschlag beiliegt. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Ausschreibungverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.

DATENSCHUTZ
Wir verarbeiten Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist das Bayerische Datenschutzgesetz Art 4 und die Datenschutzgrundverordnung, Artikel 6 Abs.1 Buchst. b) Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Ihre mit der Bewerbung übermittelten Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens und ggf. einer angemessenen Frist zur Rechtsverfolgung längstens jedoch sechs Monate nach Zugang der Auswahlentscheidung gelöscht. Sie haben das Recht auf Auskunft über ihre gespeicherten personenbezogenen Daten. Sie können jederzeit die Berichtigung oder Löschung ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Bitte beachten Sie, dass die erhobenen Daten für ein rechtmäßiges Stellenbesetzungsverfahren notwendig sind und sie nach Löschung ihrer Daten nicht mehr als Bewerber/in geführt werden können. Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten ist das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan. Werner-Schürer-Platz 1, 95100 Selb Den verantwortlichen Datenschutzbeauftragten können Sie unter ZD.Datenschutz@pinakothek.de kontaktieren.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 01.09.2018