Museumspädagog*in (m/w/d)

Naturkundemuseum

Paderborn

Bewerbungsende: 22.05.2022

Die Universitätsstadt Paderborn ist eine junge, dynamische, wachsende Großstadt mit ca. 152.000 Einwohner*innen. Paderborn ist ein innovativer Wirtschaftsstandort, bietet ein vielseitiges Freizeit- und Kulturangebot und gilt als Stadt mit hoher Lebensqualität. Die Stadt Paderborn hat sich zudem mit Ihren zahlreichen Museumseinrichtungen und Galerien auch überregional positioniert.

Die Stadtverwaltung Paderborn ist ein modernes, publikumsorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit vielen interessanten Aufgabenfeldern mit verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten. Als eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region zählen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 2.900 Mitarbeiter*innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Paderborn mitgestalten und besonders machen.

Werden auch Sie Teil unserer starken Gemeinschaft und bereichern Sie unser Team.

Im Kulturamt der Stadt Paderborn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Museumspädagog*in (m/w/d) für das Naturkundemuseum zu besetzen.

Das Naturkundemuseum Paderborn in Schloß Neuhaus befasst sich auf zwei Etagen vor allem mit naturkundlichen Themen, die einen starken Regionalbezug haben, was das Museum für Ostwestfalen-Lippe einzigartig macht. Neben einer Dauerausstellung präsentiert das Naturkundemuseum wechselnde Sonderausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen. Zum Angebot des Museums gehören außerdem neben einer Vielzahl von Angeboten für Kinder außerdem wissenschaftliche Vorträge und begleitende Veranstaltungen.

In den nächsten Jahren ist zudem eine inhaltliche und räumliche Neukonzeption vorgesehen.

Informationen über das Museum finden Sie unter www.paderborn.de/naturkundemuseum.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit bei der Entwicklung von didaktischen Konzeptionen für Dauer- und Wechselausstellungen im Naturkundemuseum und im Außenraum auf der Grundlage einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • Konzeption, Organisation und Realisation von umwelt- und museumspädagogischen Veranstaltungen und Materialien für Dauer- und Wechselausstellungen im Naturkundemuseum
  • Entwicklung von Umwelt- und Nachhaltigkeitsangeboten für verschiedene Zielgruppen
  • Selbständige, konzeptionelle Erarbeitung von erlebnisorientierten Vermittlungsangeboten für verschiedene Zielgruppen und deren Anbindung an die Sammlung sowie die laufenden Sonderausstellungen
  • Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlichen Personal der Städtischen Museen und Verwirklichung von interdisziplinären Projekten mit der Universität Paderborn und anderen Bildungspartner*innen
  • Entwicklung von kreativen Ideen für digitale und analoge Vermittlungsformate im Ausstellungsbereich über die Neukonzeption des Museums hinaus
  • Netzwerkpflege an Schulen, Kindergärten und sonstigen lokalen und regionalen Bildungseinrichtungen
  • Grafische Wand- und Vitrinengestaltung (Konzeption, Organisation, Realisation) bei Dauer- und Wechselausstellungen

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Bachelorstudium bzw. Diplom FH im Bereich der Natur- und Umweltpädagogik oder Lehramt mit biologischem Schwerpunkt

oder

mind. abgeschlossenes Bachelorstudium bzw. Diplom FH im Bereich der Museumspädagogik, BNE/Nachhaltigkeit oder Bildungswissenschaft sowie mind. 3-jährige Berufserfahrung mit naturkundlichem Schwerpunkt

  • Kenntnis aktueller wissenschaftlicher und politischer Diskurse, u. a. in den Themenfeldern Biodiversität, Umwelt und Klima
  • Bereitschaft zur abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit im Museum sowie zur Kooperation mit anderen Forschungs- und Bildungseinrichtungen
  • Eigeninitiative, kreativ-konzeptionelles Denken, Flexibilität und Networking
  • Fähigkeit zur populärwissenschaftlichen Darstellung komplexer Sachverhalte
  • Interesse für die Natur des Paderborner Landes und seiner biologischen Lebensräume, im Idealfall Vorkenntnisse in diesem Bereich
  • gutes sprachliches Ausdrucksvermögen sowie ein hohes Maß an Organisations- und Kommunikationsvermögen, Eigeninitiative, Kreativität und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit Medien im museumspädagogischen Kontext
  • zeitliche Flexibilität und die Bereitschaft zur Wochenendarbeit
  • Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit

Wir bieten

  • eine unbefristete Stelle in Vollzeit
  • eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9c TVöD
  • attraktive Sozialleistungen (z.B. Zusatzversorgung, betriebliches Gesundheitsmanagement, ermäßigtes Jobticket, Betriebskita, Dienstradleasing)

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Angehörige jeden Geschlechts geeignet.

Die Stadt Paderborn fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden besonders berücksichtigt.

Die Stadt Paderborn bietet ihren Beschäftigten vielfältige Qualifizierungsangebote. Als familienbewusste Arbeitgeberin unterbreitet sie günstige Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Sind Sie interessiert? Dann nutzen Sie bitte die Möglichkeit sich online mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Prüfungszeugnisse, Fortbildungsnachweise etc.) über www.paderborn.de/stellen bis zum 22.05.2022 zu bewerben. Wir bitten, von einer Bewerbung in Papierform oder per E-Mail abzusehen.

Für weitere fachliche und stellenbezogene Fragen stehen Ihnen Frau Dr. Brockmann, Tel.: 05251/88-12561, E-Mail: a.brockmann@paderborn.de und Herr Meier, Tel.: 05251/88-11282, juergen.meier@paderborn.de zur Verfügung.

Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an das Haupt- und Personalamt, Frau Hilgert (Tel. 05251/ 88-11286 oder l.hilgert@paderborn.de).

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 22.05.2022