Naturwissenschaftliche/r Präparator/in Zoologie (Tierpräparator/in)

Naturhistorisches Museum

Basel

Das Präparatorium des Naturhistorischen Museum ist für die Erstellung und Instandhaltung aller naturwissenschaftlichen Präparate in Ausstellung und Sammlung zuständig. Unser fünfköpfiges Präparationsteam mit unterschiedlichen Fachgebieten besitzt ein grosses Wissen zur Erfüllung aller präparatorischen Aufgaben.

Per 1. November 2020 suchen wir eine/n Lernende/n – Naturwissenschaftliche/r Präparator/in Zoologie (Tierpräparator/in).

Ihre Lehre

Während Ihrer vierjährigen Lehre werden Sie viel praktische Berufserfahrung sammeln. Sie erlernen unter anderem das Erstellen von Vogel- und Säugetierpräparaten, Skeletten und Abgüssen für Ausstellungen und wissenschaftliche Sammlungen. Sie werden mit der Tieranatomie, den Grundlagen des Gerbens und der Verarbeitung vielzähliger Werkstoffe vertraut. Im Präparatorium des Naturhistorischen Museums Basel lernen Sie in einem motivierten und fachlich erfahrenen Team. Sie wirken bei den abwechslungsreichen Aufgaben einer musealen Einrichtung mit sowohl im Bereich der wissenschaftlichen Sammlungen, als auch im Bereich des Ausstellungsbaus.

Ihre schulische Fachausbildung findet in drei der vier Lehrjahre als ca. zehnwöchiger Blockunterricht an der Berufsschule in Wien (Österreich) statt. Zudem besuchen Sie während der Lehrzeit verschiedene Kurse in gestalterischen Fächern.

Unsere Anforderungen

  • Wir erwarten eine abgeschlossene Berufslehre oder Weiterbildungsschule mit guten bis sehr guten Leistungen in naturwissenschaftlichen, technischen und gestalterischen Fächern (z.B. Biologie, Technik, Kunst) sowie ein ausgesprochenes persönliches Interesse an Wildtierbiologie
  • Gestalterische Anforderungen: Gute Beobachtungsgabe, handwerkliche und gestalterische Fähigkeiten, ausgeprägtes Formengefühl, guter Sinn für Farben. Eine gestalterische Vorbildung ist erwünscht, aber nicht Voraussetzung
  • Weitereberufliche Anforderungen: HygienischeArbeitsweise(Arbeit mit toten Tieren), Fähigkeit zum Arbeiten im Team, räumliche Flexibilität (z.B. betreffend Berufsschule), keine Allergien.

Unser Angebot

Über 300 junge Menschen lernen bei uns in 20 verschiedenen Berufen um Profi zu werden. Wir unterstützen und begleiten auch Sie in Ihrer Ausbildung für einen bestmöglichen Karrierestart.

Kontakt

Für Fragen steht Ihnen Herr Alwin Probst, Leiter Präparatorium, Naturhistorisches Museum Basel, unter Telefon 061 266 55 30, zur Verfügung.

Bewerbung

Wir freuen uns bis zum 05. Juni 2020 auf Ihre Bewerbung. Online an: alwin.probst@bs.ch

elektronisch

Online-Bewerben

per Post

Naturhistorisches Museum Basel z.H. von Herrn Alwin Probst
Augustinergasse 2
CH-4051 Basel

Bei uns werden Sie Profi.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 05.06.2020