Objektdisponent/in

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Dresden

Stellenbeschreibung

Dienststelle/Dienstort:  Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Dienstpostenbezeichnung:  Objektdisponentin/Objektdisponent

Besetzung ab:    zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Aufgabengebiet:

  • Recherche von Exponaten und Führen ausgewählter Leihnahmeverfahren, Vorbereiten von Ankäufen und Schenkungen für Dauer- und Wechselausstellungen nach Vorgabe der Leitung des Bereichs Objektdisposition
  • Verfahren von Leihanfragen und Erstellen von Informationen für Leihgeberinnen und Leihgeber (beispielsweise Facility Reports) sowie Anbahnung und Pflege der Kontakte zu den Leihgeberinnen und Leihgebern mit dem Schwerpunkt Dauerausstellung sowie unterstützend bei Wechselausstellungen
  • Absprachen mit den Leihgeberinnen und Leihgebern der Dauerausstellung zu Leihdauer, konservatorischen Bedingungen etc. sowie Übernahme zugewiesener Vorgänge für Wechselausstellungen
  • Recherche von Exponaten nach thematischen Vorgaben von Kuratorinnen und Kuratoren
  • Kommunikation mit dem Bundessprachenamt
  • Vorbereitung von Anträgen an die Sammlungskommission, Anträgen zur Genehmigung von Leihkosten nach Vorgabe der Leitung des Bereichs Objektdiposition sowie in Abstimmung mit dem Bereich Restaurierung und dem zuständigen Sachgebiet
  • Vertretung der Leitenden Objektdisponentin bzw. den Leitenden Objektdisponenten bei Auktionen
  • Vorbereitung von Transporten der Leihnahmen für die Dauerausstellung sowie von ausgewählten Transporten von Leihnahmen für Wechselausstellungen
  • Begleitung von Objekttransporten
  • regelmäßige Rundgänge durch die Dauerausstellung zur Überwachung der Exponate und der Einhaltung der konservatorischen Bedingungen
  • Mitarbeit im Lagezentrum Objekteinbringung von Wechselausstellungen und Betreuung von Kurieren, Speditionen, Künstlerinnen und Künstlern etc.
  • Assistenz der Kuratorinnen und Kuratoren von Wechselausstellungen

Qualifikationserfordernisse:

  • Fachhochschulabschluss in Museologie oder abgeschlossenes Hochschulstudium in Geschichte bzw. Kunstgeschichte (mindestens Bachelorabschluss)

 

darüber hinaus erwünscht:

  • einschlägige mehrjährige Erfahrungen in einem Museum im Bereich Objektdisposition oder Ausstellungsaufbau sowie präventiver Konservierung
  • Erfahrungen bei museumsspezifischen und verwaltungstechnischen Planungen und der praktischen Umsetzung von Leihverkehr, Ankäufen, Betreuungen von Schenkungen sowie Betreuung von Kurieren, Speditionen etc.
  • sehr gute Englisch-Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • ausgeprägte kommunikative und organisatorische Fähigkeiten

 

Beschäftigungsumfang:    Vollzeit, 39 Std/Woche

Der Dienstposten ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Dienstpostenbewertung:   Entgeltgruppe E 9b TVöD, Tarifgebiet Ost

Die Eingruppierung erfolgt unter Beachtung des § 12 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst im Hinblick auf die tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten und die Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen.

Bemerkungen:

Die Besetzung des Dienstpostens erfolgt unbefristet.

Die Bereitschaft zur Teilnahme an fachspezifischen Fortbildungsmaßnahmen wird vorausgesetzt.

Es muss die Bereitschaft vorliegen, vorübergehend an Auslandseinsätzen der Bundeswehr in berufsbezogener Verwendung (ggf. auch im Soldatenstatus) teilzunehmen. Die Teilnahme an einem besonderen Auslandseinsatz ist freiwillig.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung behinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Individuelle behinderungsspezifische Einschränkungen verhindern eine bevorzugte Berücksichtigung nur bei zwingend nötigen Fähigkeitsmustern für den zu besetzenden Dienstposten.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Nachweisen zu allen geforderten Qualifikationen sind unmittelbar elektronisch über https://bewerbung.bundeswehr-karriere.de und den Aufruf des entsprechenden Stellenangebots (Referenzcode B750341PA-2018-00001211-E) an die ausschreibende Stelle zu richten. (Die Bewerbung ist nach Betätigung des „Jetzt bewerben“-Buttons möglich.)

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 06.07.2018