Onlineredakteur/in / Medienreferent/in

Zeitgeschichtliches Forum

Leipzig

Die Stiftung stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für zwei Jahre für das Zeitgeschichtliche Forum in Leipzig eine/einen
Onlineredakteur/in / Medienreferent/in (Entgeltgruppe 10 TVöD) ein sowohl zur Betreuung der Web-Präsenz des Leipziger Stiftungsstandorts einschließlich sozialer Netzwerke, Apps und ausstellungsbezogenen Online-Angebote und -Events als auch zur Unterstützung der Presse- und Medienarbeit in Zusammenhang mit den kommenden Ausstellungen.

Gesucht werden Bewerber/innen mit einem abgeschlossenen Studium der Geschichte, der Politik-, Kultur- oder Medienwissenschaft mit nachgewiesenen Kenntnissen in der deutschen Zeitgeschichte sowie beruflichen Erfahrungen in der (digitalen) Kommunikation für Museen, Kultur- oder Bildungseinrichtungen. Webaffinität, sicheres und zielgruppenspezifisches Schreiben sowie gute Kenntnisse in der Bildbearbeitung sind erforderlich. Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken und Content Management Systemen sowie ein ausgeprägtes technisches Verständnis sind erwünscht.

Persönliches Engagement, Verantwortungsbewusstsein und eine ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit werden erwartet. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes, behinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches –Neuntes Buch– bevorzugt berücksichtigt.
Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 19. Dezember 2017
(Ausschlussfrist) an die
Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Personalreferat, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn oder
per E-Mail an: overath@hdg.de.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 19.12.2017