Postdoc „Biogeography/Macroecology of Central European Flora“ (m/f/d)

Staatliches Museum für Naturkunde

Stuttgart

Bewerbungsende: 19.08.2022

+++english version below+++

Das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart (SMNS) ist mit seinen beiden Standorten Museum am Löwentor und Schloss Rosenstein mit mehr als 160 Mitarbeitenden eines der größten Naturkundemuseen Deutschlands und versteht sich als zukunftsorientierte Forschungs- und Bildungseinrichtung. Mit der Unterstützung durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg findet in den kommenden Jahren ein umfangreicher Ausbau des Schwerpunktes in der Biodiversitäts- und Evolutionsforschung statt. Das SMNS wird dadurch zukünftig noch deutlicher einen Beitrag zur Lösung aktueller und künftiger Herausforderungen wie der Biodiversitätskrise leisten. Darüber hinaus bilden wir gemeinsam mit der Universität Hohenheim das Kompetenzzentrum Biodiversität und integrative Taxonomie (KomBioTa).

Das SMNS sucht eine kreative und innovative Person als Postdoc im Bereich Biogeographie/ Makroökologie mit tiefgehender Data Science-Kompetenz, um ein Forschungsprojekt zu leiten,  das zu einem verbesserten Verständnis der Auswirkungen des globalen Umweltwandels auf die Biodiversität in SW-Deutschland beitragen soll. Südwest-Deutschland ist eine exzellente Modellregion für die Erforschung des Diversitätswandels der Gefäßpflanzenflora. Die Region ist systematisch erforscht, und eine Kartierung läuft seit 1970. Mit der Unterstützung von Bürgerwissenschaftler*innen wurden > 3,000,000 Beobachtungs-Datensätzen akkumuliert. Das Projekt wird sich auf verschiedene Aspekte von Diversität (taxonomisch, phylogenetisch, funktional) auf multiplen Skalen konzentrieren, von der plot-Ebene bis zum regionalen Artenpool. Das Projekt erfolgt in Zusammenarbeit mit Dr. Mike Thiv, Dr. Pierre Liancourt und Dr. Stefan Abrahamczyk. Der/die Stelleninhaber*in wird die Möglichkeit zu Geländearbeiten haben.

Der/die erfolgreiche Bewerber*in hat einen Doktortitel im Bereich Ökologie/(Bio-)Geographie/ Makroökologie oder verwandten Feldern und sollte zudem über die folgenden Fähigkeiten und Kenntnisse verfügen:

  • hervorragende Kommunikationsfähigkeit (mündlich und schriftlich), nachweisbar über Tagungsteilnahmen und Publikationen in internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften
  • umfassende Erfahrung in moderner Statistik (inkl. Ökologischer Modellierung, Multivariater Statistik, Raumanalysen) und Visualisierung von Daten (z.B. Erstellung von Karten) mit starkem Erfahrungshintergrund in der Verarbeitung großer Datenmengen (z.B. Umwelt-, functional traits– und phylogenetische Daten).
  • Teamplayer mit Interesse an der Teilnahme an interdisziplinären Forschungsprojekten
  • Fähigkeit zur Betreuung von Technischen Angestellten und Studierenden
  • Exzellente Beherrschung der englischen Sprache, Grundkenntnisse in Deutsch erwünscht
  • Gute Kenntnisse der mitteleuropäischen Flora sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

  • eine nach TV-L E13 vergütete Stelle (befristet bis 30.09.2026)
  • Einbindung in bereits etablierte Forschungsprojekte
  • die Möglichkeit, Ihre Karriere in einem international bekannten Forschungsmuseum mit erstklassiger Infrastruktur und enger Kooperation mit der Universität Hohenheim fortzuführen
  • einen attraktiven Arbeitsplatz im Zentrum Stuttgarts
  • Gleitzeit, familienfreundliche Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit, einen Teil der Arbeitszeit mobil zu leisten, sofern es die Aufgaben zulassen
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit einem monatlichen Zuschuss zum JobTicket BW
  • Teilhabe am betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Unterstützung bei der Erlangung deutscher Sprachkenntnisse

Bewerbungen in deutscher und englischer Sprache sind gleichermaßen willkommen. Die Stelle ist baldmöglichst zu besetzen. Das SMNS strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, die Erhöhung des Frauenanteils an und bittet daher qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre elektronische Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, drei Referenzen, Publikationsliste und einem kurzen Forschungsausblick (max. 2 Seiten) inkl. geplanter Nutzung der Forschungssammlungen des SMNS und (abteilungsübergreifender) Kooperationen in einer einzigen PDF-Datei bis spätestens 19. August 2022 an pd-biogeography@smns-bw.de.

Des Weiteren fügen Sie bitte drei wichtige Publikationen als PDF bei. Für weitere Informationen steht Ihnen PD Dr. Mike Thiv (Tel.: +49 (0)711/8936-205, Email: mike.thiv@smns-bw.de) oder Dr. Pierre Liancourt (Email: pierre.liancourt@smns-bw.de) gerne zur Verfügung.

Datenschutzrechtliche Hinweise für Bewerberinnen und Bewerber können unserer Homepage unter „Stellen“ entnommen werden.

Homepage: www.naturkundemuseum-bw.de

 

+++english version+++

 

Postdoc „Biogeography/Macroecology of Central European Flora“ (m/f/d)

at the State Museum of Natural History in Stuttgart, Germany

Homepage: www.naturkundemuseum-bw.de/en

The State Museum of Natural History in Stuttgart (SMNS) with its two locations Museum am Löwentor and Schloss Rosenstein is one of the largest natural history museums in Germany with more than 160 employees and sees itself as a future-oriented research and educational institution. With the support of the Baden-Württemberg Ministry of Science, Research and the Arts, an extensive expansion of the focus on biodiversity and evolution research will take place in the coming years. In the future, the SMNS will thus make an even clearer contribution to solving current and future challenges such as the biodiversity crisis. Furthermore, together with the University of Hohenheim, we form the Competence Center Biodiversity and Integrative Taxonomy (KomBioTa).

The SMNS is seeking for a creative and innovative person to fill a postdoc position in biogeography/ macroecology with strong data science skills to lead a research project that will contribute to better understand the impact of global environmental change on Biodiversity in SW Germany. Southwestern Germany is an excellent model area for the study of diversity change in the vascular plants flora. The region has been studied systematically and a mapping scheme runs since 1970 (http://www.flora.naturkundemuseum-bw.de). With the support of citizen scientists > 3,000,000 observation data have been accumulated from this region. The project will focus on different aspects of diversity (taxonomic, phylogenetic and functional) at multiple scales, from the plot level to the regional species pool in collaboration with Dr. Mike Thiv, Dr. Pierre Liancourt and Dr. Stefan Abrahamczyk. The postdoc will also have the opportunity to conduct field work.

The successful candidate has a Ph.D. in Ecology/(Bio)geography/Macroecology or related fields and should moreover have the following skills and assets

  • strong communication skills (oral and written), evidenced by participation in conferences and publications in international scientific journals
  • comprehensive expertise in modern statistics (incl. ecological modelling, multivariate statistics, spatial analyses) and data visualisation (e.g. mapping) with strong background in handling large datasets (e.g., environmental, functional traits, phylogeny data)
  • team-player skills with an interest in participating in interdisciplinary research projects
  • ability to supervise technical staff and students
  • excellent command of English; basic knowledge of German desired
  • a good knowledge of the Central European Flora is a plus

We offer:

  • a full position remunerated according to TV-L E13 until 30.09.2026
  • involvement in ongoing research projects
  • the opportunity to continue your career in an internationally renowned research museum with first-class infrastructure and in close cooperation with the University of Hohenheim
  • an attractive workplace in the center of Stuttgart
  • flextime, family-friendly working hours as well as the possibility to work remotely part of the time, if responsibilities permit
  • a monthly subsidy for the JobTicket BW
  • participation in occupational health management
  • support in acquiring basic German language skill

Applications in German and English are equally welcome. The position should be filled as soon as possible. The SMNS strives to increase the percentage of women in areas where women are underrepresented and therefore strongly encourages applications from qualified women. Individuals with disabilities will be given priority for employment if equally qualified.

Please submit your electronic application including a cover letter, CV/resume, three references, list of publications, and a brief research outlook (max. 2 pages) including some initial ideas of your planned use of SMNS research collections and interdepartmental collaborations in a single PDF file to pd-biogeography@smns-bw.de by August 19, 2022 at the latest.

Furthermore, please attach three key publications as PDFs. For further information, please contact PD Dr. Mike Thiv (phone: +49 (0)711/8936-205, email: mike.thiv@smns-bw.de) or Dr. Pierre Liancourt (email: pierre.liancourt@smns-bw.de).

Data protection information for applicants can be found on our homepage under „Jobs“.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 19.08.2022