Praktika zur Vorbereitung auf Restaurierungsstudiengänge

Staatlichen Kunstsammlungen

Dresden

Bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sind ab 1. September 2020 befristet für die Dauer eines Jahres drei Stellen für Praktika zur Vorbereitung auf Restaurierungsstudiengänge zu besetzen.

Die Praktikumsplätze befinden sich in der Restaurierungswerkstatt der Gemäldegalerie Alte Meister und der Galerie Neue Meister (Spezifik: Gemälde und Rahmen), des GRASSI Museums für Völkerkunde zu Leipzig (Spezifik: Ethnographische Objekte) und des Museums für Sächsische Volkskunst (Spezifik: Holz, Metall, Keramik).

Das Vorpraktikum gilt als Zulassungsvoraussetzung für den Beginn einer Fachhochschul- oder Hochschulausbildung im Bereich Restaurierung. Es dient der Vermittlung beruflicher Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen für die spätere Ausbildung. Das Praktikantenverhältnis richtet sich daher nach dem Berufsbildungsgesetz und den Praktikanten-Richtlinien der Tarifgemeinschaft deutscher Länder.

Das Vorpraktikum bietet Einblicke in Museumsabläufe wie Bestandspflege, präventive Konservierung, verschiedene Konservierungs- und Restaurierungstechniken abgestimmt auf unterschiedliche Material- und Objektgruppen.

Die Voraussetzungen für die Bewerbung sind in den Studienordnungen der jeweiligen Fachhochschulen/Akademien geregelt. Die Dauer des Praktikums, in der Regel ein Jahr, richtet sich nach den Anforderungen der Hochschulen. Ein Nachweis der Fachhochschul- bzw. Hochschulreife oder ein ebenfalls als gleichwertig anerkannter Abschluss sind notwendig. Praktische Vorkenntnisse in der Restaurierung sind erwünscht.

Vorpraktikanten erhalten eine Praktikantenvergütung. Zudem besteht die Möglichkeit, Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz zu beantragen.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens erteilen.

Die üblichen Bewerbungsunterlagen mit Angabe der gewünschten Restaurierungswerkstatt sowie einer Bestätigung der Teilnahme an einer Studienberatung richten Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) bis 14. Juni 2020 an die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Personalmanagement, Postfach 12 05 51, 01006 Dresden.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 14.06.2020