Pressesprecher/in (m/w/d) für die Abteilung Kommunikation

Zeppelin Museum

Friedrichshafen

Bewerbungsende: 23.06.2024

Das Zeppelin Museum ist ein Zwei-Sparten-Haus mit den Schwerpunkten Technik und Kunst. Es verfügt über die weltweit größte Sammlung zur Geschichte der Luftschifffahrt und eine Kunstsammlung vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Der Schwerpunkt der Museumsarbeit liegt auf der Erforschung und Vermittlung der Sammlungen und der Realisierung von Sonderausstellungen zu gesellschaftlich relevanten Themen. Diese Projekte werden durch interdisziplinäre Programme begleitet, die an virulente zeitgenössische Diskurse anknüpfen und sich über digitale Formate an ein erweitertes Publikum wenden.

Die Abteilung Kommunikation ist für die Weiterentwicklung und Umsetzung der Presse-, Marketing- und Kommunikationsstrategie (analog und digital) zuständig. Der Ausbau der Marke Zeppelin Museum als progressive Institution und deren Positionierung durch strategische Kampagnen bilden die Kernaufgaben der Abteilung, unter besonderer Berücksichtigung einer zielgruppengerechten, diversen und inklusiven Ansprache für alle Personengruppen.

Für diese spannenden und anspruchsvollen Aufgaben suchen wir Verstärkung. Sie haben ein ausgeprägtes digitales Mindset und Lust, Ihre Impulse in eine dynamische Institution einzubringen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung als

Pressesprecher/in (m/w/d) 100%

für die Abteilung Kommunikation.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Entwicklung, Organisation und Durchführung von Pressekampagnen
  • Erarbeitung und Etablierung strategischer PR-Konzepte, Themenbranding
  • Erstellung, Redaktion, Lektorat und Übersetzung von (Presse-)Texten
  • Steuerung und Koordination der Berichterstattung in den einschlägigen Tages- und Fachmedien sowie Pflege der Kontakte zu Medien und Fachpresse
  • Betreuung der nationalen und internationalen Medien sowie proaktiver Kontaktausbau zu Medien und anderen relevanten Akteur*innen (Audience Development und Outreach)
  • Auf- und Ausbau von Medienkooperationen und Blogger*innenrelations
  • Auf- und Ausbau von Influencer*innenmarketing und -events
  • Begleitung, Vor- und Nachbereitung von Pressekonferenzen und individuellen Presse- und Medienterminen sowie Betreuung von Filmteams und Fototerminen
  • Vorbereitung und Durchführung von Interviews sowie Beantwortung von Anfragen
  • Aufbereitung und Bereitstellung unterschiedlicher Pressematerialien
  • Absprache mit und Koordination der externen Presseagentur
  • Pflege des Presseverteilers
  • Erstellen von Presseclippings und Pressespiegeln sowie Erfassen des Medienechos
  • Medienbeobachtung, Analyse und Auswertung der PR-Aktivitäten
  • Inhaltliche Mitwirkung an den Kommunikationskonzepten der Abteilung
  • Moderation und Begleitung von Veranstaltungen des Zeppelin Museums
  • Budgetplanung

Wir erwarten:

  • mehrjährige Berufserfahrung in der Pressearbeit, wünschenswert im Kultursektor
  • ein Gespür für kultur- und medienrelevante Themen
  • ein journalistisches Netzwerk und Kontakte zu national wie international relevanten Medien
  • ein abgeschlossenes Studium der Kommunikations- oder Medienwissenschaften, der Kulturwissenschaften, Germanistik oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Textsicherheit sowie hohe mündliche und schriftliche Kommunikationskompetenz
    (deutsch und englisch, gerne weitere Fremdsprachen)
  • sehr gutes Präsentationsvermögen und das Gespür für adressaten- und gendergerechte Kommunikation sowie ein klares Verständnis für kontinuierliche und langfristige Pressearbeit
  • Erfahrung im Aufbau von Blogger*innenrelations und in der Umsetzung von Influencer*innenevents, gerne mit vorhandenem Netzwerk

Das Arbeitsgebiet erfordert vor allem die Fähigkeit zu kreativer, aber präziser konzeptueller und organisatorischer Arbeit, zu Struktur und Flexibilität. Ein hohes Maß an Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kreativität und Spontaneität sowie herausragende sprachliche und kommunikative Fähigkeiten setzen wir voraus. Erwartet werden darüber hinaus Teamgeist, Initiative und Loyalität sowie die Identifikation mit dem Profil des Hauses.

Wir bieten

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf ein Jahr (mit der Option auf Verlängerung) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden zu besetzen. Geboten wird eine Beschäftigung nach den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Vergütung erfolgt mit EG 10.

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung als PDF-Dokument (maximal 10 MB) bis spätestens 23. Juni 2024 an: job(at)zeppelin-museum.de.

Für Fragen steht Ihnen Frau Stefanie Strigl unter 07541 3801–21 gerne zur Verfügung.

Das Zeppelin Museum begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter, Nationalitäten und von People of Colour sowie von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 23.06.2024