Produktionsleiter (m/w/d)

Stiftung Humboldt Forum

Berlin

Die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Die Stiftung ist Bauherrin und Betreiberin des Humboldt Forums im Berliner Schloss und bereitet übergreifend den kulturellen und technischen Betrieb vor.

Alle Programmaktivitäten des Humboldt Forums im Berliner Schloss werden im Vollbetrieb nach der Eröffnung in 3 festen Spielstätten (ca. 600, 400, 250 Plätze), mehreren flexiblen Veranstaltungsräumen, 2 Sonderausstellungs- und 15 Wechselausstellungsflächen rund 1000 Veranstaltungen im Jahr umfassen.

Der Kulturelle Betrieb ist betraut mit der dispositorischen und produktions-technischen Gesamtsteuerung dieser Programmaktivitäten.

Für den Kulturellen Betrieb suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Produktionsleiter (m/w/d)

wesentliche Aufgaben

  • Absprachen und Kommunikation mit Gästen und Kompanien, den Spielorten sowie bereichsübergreifend mit dem technischen Veranstaltungsmanagement, dem Besucherservice/Ticketing, Marketing und Digitales, den beteiligten Akteuren des Humboldt Forums, der Akademie sowie einer Service GmbH
  • Organisation, Durchführung und Sicherstellung des gesamten Vorstellungs- und Veranstaltungsbetriebes inkl. entsprechender Personalplanung und –anleitung
  • eigenständiges Projektmanagement inkl. Budgetaufstellung und –kontrolle in Abstimmung mit der Bereichsleitung
  • organisatorische Durchführung diverser Veranstaltungs- und Vorstellungsformate in allen künstlerischen und wissenschaftlichen Sparten
  • Betreuung, Organisation und Kommunikation von Kooperationen mit externen Veranstaltungspartnern inkl. Aushandlung von Kooperationsbedingungen mit in Absprache mit der Bereichsleitung
  • Beaufsichtigung von Vergabeverfahren an Fremdfirmen für die künstlerische Ausstattung und Realisierung von Vorstellungen, Veranstaltungen und Produktionen sowie die Anleitung des Assistenzpersonals in der Vorbereitung der Vergaben
  • Erstellen und Kommunikation von technischen Umsetzungs- und Anforderungskonzepten in Absprache mit künstlerischem Personal und technischem Veranstaltungsmanagement für alle Vorstellungen, Veranstaltungen, Produktionen, Reihen oder Vermietungen

Anforderungen

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Kulturmanagement oder einem vergleichbaren Studiengang und/oder fundierte Berufserfahrung in den Bereichen Produktionsleitung / Disposition / Künstlerisches Betriebsbüro / Regieassistenz
  • Erfahrung in den Gebieten Verträge, Budgetierung, Vergabe und Projektmanagement
  • Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und Genauigkeit, um verschiedene Projekte gleichzeitig zu koordinieren, Kommunikationsfähigkeit, lösungsorientiertes Planungs-und Organisationsgeschick
  • Einfühlungsvermögen in künstlerische und technische Prozesse
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office und Internet-Anwendungen
  • sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch und vorzugsweise einer weiteren Fremdsprache
  • Bereitschaft auch an Abenden, Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten

Die Vergütung erfolgt unter Anwendung des TVöD-Bund für die Entgeltgruppe 11. Die Besetzung der Stelle erfolgt unbefristet.

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzung der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und Referenzunterlagen senden Sie bitte unter dem Betreff

„Produktionsleitung (m/w/d) 617“ bis zum 24.03.2019 (Posteingang) an:

bewerbung@humboldtforum.com

bzw. an Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
Unter den Linden 3
10117 Berlin

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Erik Heermann (e.heermann@humboldtforum.com oder 030 265 950 508)

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.03.2019