Projektassistenz

Deutscher Museumsbund e.V.

Berlin

Der Deutsche Museumsbund e.V. sucht für das Projekt „Museum macht stark“ eine Projektassistenz

Der Deutsche Museumsbund ist die Interessenvertretung der Museen in Deutschland.

Er engagiert sich kulturpolitisch, bietet fachspezifische Netzwerke, veröffentlicht Hintergrundinformationen aus der Museumsszene, lanciert Projekte und liefert Arbeitshilfen für die Praxis. Mehr als 3.200 Mitglieder und Förderer unterstützen den Deutschen Museumsbund für eine vielfältige und zukunftsfähige Museumslandschaft.

Das Projekt „Museum macht stark“ wird im Rahmen der Förderinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ durchgeführt. Dieses ermöglicht lokalen Bündnissen, die Teilhabechancen bildungsbenachteiligter Kinder und Jugendlicher mittels kultureller Bildung zu erhöhen. Der Deutsche Museumsbund agiert in diesem Zusammenhang als Zuwendungsgeber. Für dieses Projekt suchen wir eine Projektassistenz (19,5 Std/Wo, befristet bis 31.12.2020, mit Verlängerungsoption um 1 Jahr bei Weiterförderung)

Sie unterstützen die Programmleiterin in allen fachlichen Bereichen wie:

  • Mitarbeit an der Ausschreibung, Initiierung von Bündnissen, Antragsberatung
  • fachliche Antragsbearbeitung und Dokumentation
  • fachliche Begleitung der ausgewählten Projekte, Projektbesuche
  • fachliche Prüfung von Zwischen- und Schlussberichten
  • Vorbereitung der Jurysitzung, Dokumentation der Juryentscheidungen
  • Qualitätssicherung: Organisation des Fachworkshops
  • Öffentlichkeitsarbeit: u.a. Betreuung des Internetauftritts, Erstellung eigener Materialien
  • allgemeine Bürotätigkeiten.

Dazu verfügen Sie über:

  • einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss im Bereich Pädagogik, Kulturmanagement oder in einem weiteren für das Tätigkeitsfeld relevanten Studiengang
  • nachgewiesene Erfahrungen im Projektmanagement und eigene Erfahrungen in der Durchführung von Vermittlungsprojekten
  • nachgewiesene Erfahrungen im Umgang mit öffentlichen Fördermitteln und deren Vergabe
  • einen sicheren Umgang mit MS-Office, Social Media und CMS
  • sehr gute und stilsichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Ihre Arbeitsweise ist insbesondere geprägt durch:

  • selbständiges, effizientes, termintreues und genaues Arbeiten sowie absolute Zuverlässigkeit
  • ein grundlegendes Interesse an der Museumswelt und der kulturellen Bildungsarbeit
  • Teamfähigkeit und kommunikative Sicherheit in unterschiedlichen Kontexten

Stellenantritt:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens jedoch zum 01.01.2019

Vergütung:

Das Gehalt ist angelehnt an den TVöD Bund, Eingruppierung bis Entgeltgruppe 11

Arbeitsort:

Deutscher Museumsbund e.V., Projektbüro „Museum macht stark“, Taubenstraße 1, 10117 Berlin

Bewerbungsfrist:

25. September 2018

 

Bewerbungsgespräch:

Die Bewerbungsgespräche werden am Dienstag, 9. Oktober 2018 stattfinden. Hierzu werden Sie gesondert engeladen.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte via E-Mail als ein zusammengefasstes PDF-Dokument (max. 5 MB) an die Projektleiterin unter: bewerbung@museumsbund.de

 

Wollen Sie sich für eine vielfältige und zukunftsfähige Museumslandschaft sowie für die Interessen der Museen und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsetzen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 25.09.2018