Projektassistenz im Bereich Vermittlung/Inklusion/Integration (w/m/d) 

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Bonn

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Bundeskunsthalle die Position Projektassistenz im Bereich Vermittlung/Inklusion/Integration (w/m/d) zu besetzen. Es handelt sich um eine befristete Tätigkeit im Umfang einer Vollzeitposition. Der Arbeitsvertrag ist in Abhängigkeit von der Projektdauer bis zum 30.09.2022 befristet (§ 14 Abs. 1 Nummer 1 TzBfG). Die Vergütung richtet sich bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 8 TVöD zuzüglich der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen sozialen Leistungen.

Aufgaben

  • Projektassistenz im Bereich Inklusion/Integration (Koordinierung der Kommunikation/Aufgaben im Team in Abstimmung mit dem Teamleiter, Büroorganisation, Abwesenheitsvertretung)
  • Beschaffungswesen für den Bereich Inklusion/Integration (Warenwirtschaftssystem/Software)
  • Mitwirkung bei der Steuerung, Abrechnung und Dokumentation der Förderanträge im Rahmen der Projekte Inklusion/Integration
  • Vermittlungsprogramme und Veranstaltungsorganisation (Mitwirkung an der praktischen und inhaltlichen Organisation, Koordination und Durchführung von ausstellungsbegleitenden Veranstaltungen, auch Veranstaltungsleitung, Mitwirkung bei der Erstellung von Verträgen einschließlich der Vorgaben für Auftragsinhalte, Kostenkalkulationen/Budgets)

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen Beruf
  • Nachgewiesene Berufserfahrung in der Projektassistenz und Büroorganisation im Bereich Inklusion/Integration des Kultur- oder Bildungsbereichs (z. B. Museum, Schule, Erwachsenenbildung, Jugendzentrum)
  • Nachgewiesene Erfahrung im Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigung und/oder Fluchterfahrung
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Sehr gute Kenntnisse in der deutschen Sprache in Wort und Schrift; gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse der MS-Office Standardsoftware Word, Excel und Powerpoint
  • Bereitschaft, sich in ein Team einzubringen und sich bei Bedarf auch über die üblichen Büroarbeitszeiten hinaus zu engagieren

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per E-Mail (bewerbungen@bundeskunsthalle.de) bis zum 15. Juli 2020 an

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
Frau Ute Bruns-Vohs, Leiterin Bereich Recht und Personal
Helmut-Kohl-Allee 4
D – 53113 Bonn

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 15.07.2020