Projektassistenz in der Abteilung Kunstgewerbe und Design (m/w/d)

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Hamburg

Bewerbungsende: 12.02.2023

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G) ist eines der wichtigsten Häuser für Gestaltung in Deutschland. Seine Sammlungen reichen von der Antike bis zu den Innovationen der Gegenwart und umfassen den europäischen, den islamischen und fernöstlichen Kulturraum. Das Museum versteht sich als ein Haus für Diskurse und sieht die Frage der Gestaltung unserer Welt als eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. In diesem Sinne bemühen wir uns um Kollaboration, Inklusion, Inspiration, Transparenz und Interdisziplinarität. Unsere Aufgabe als Wissensvermittler*innen und Forscher*innen bleibt dabei zentraler Ausgangspunkt unserer Aktivitäten. Der respektvolle Umgang miteinander wie mit unseren Gästen entspricht unserem Werteverständnis als offenes Haus für Gestaltung.

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (Stiftung öffentlichen Rechts) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf 2 Jahre, eine

Projektassistenz in der Abteilung Kunstgewerbe und Design (m/w/d)

Entgeltgruppe E9b (TV-AVH), 39 Stunden/Woche

Die Sammlung Kunstgewerbe und Design umfasst rund 15.000 Objekte aus über 200 Jahren Gestaltungsgeschichte, vom Biedermeier bis zu zeitgenössischem Design. Dauerhaft ausgestellt sind Werke bedeutender Künstler*innen wie Lyonel Feininger, Erich Heckel, Lavinia Schulz und Walter Holdt, oder die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Jugendstilsammlung. Die Abteilung organisiert Ausstellungen und Projekte rund um die Zukunft der Gestaltung, die einen klaren Schwerpunkt auf globale, inklusive Perspektive legen.

Ihre Aufgaben

  • Kommunikation mit nationalen wie internationalen Designer*innen und Künstler*innen sowie Institutionen im Rahmen von Ausstellungsplanung und Konzeption
  • Unterstützung in administrativen, organisatorischen und operativen Belangen, inklusive Termin- und Kontaktmanagement für die Abteilung
  • Exponatrecherchen in Museen, Archiven und anderen Institutionen und Vorbereitung des Leihverkehrs
  • Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung von Besprechungen, Meetings und Workshops inkl. Protokollführung
  • Schnittstellenmanagement und weitere organisatorische Tätigkeiten
  • Recherchetätigkeiten bei Sammlungsanfragen sowie Bearbeitung externer Rechercheanfragen
  • Mitarbeit am Verfassen von Ausstellungstexten und Textredaktion
  • Recherchen zu Bildrechten sowie Bildrechteklärung
  • Pflege und Recherche in der Datenbank DigiCult

Ihr Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (BA) der Kunst- oder Designgeschichte, Kulturwissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erste Erfahrungen in einem Museum, einer Kultur- oder Forschungseinrichtung mit Ausstellungen
  • Grundlegende Kenntnisse im Bereich Designgeschichte vom 19. Jh. bis zeitgenössisches Design und Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Gebiete
  • Kenntnisse in der Bildrechteklärung und in der Arbeit mit Datenbanken
  • Erfahrung in der zielgruppengerechten Texterstellung im Bereich Kunst- und Design
  • Ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Deutsch, sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Einsatzbereitschaft, Organisationsfähigkeit und Flexibilität bei unterschiedlicher Arbeitsbelastung sowie sorgfältiges, strukturiertes sowie lösungsorientiertes Arbeiten auch unter Zeitdruck
  • Ausgeprägte Kooperationsbereitschaft, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse der MS Office-Anwendungen
  • Eine gute Portion Humor

Wir bieten

  • Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenspektrum in einem facettenreichen kulturellen Umfeld und ein anregendes Arbeitsumfeld in einem engagierten und kollegialen Team
  • Einblicke in die Museumsarbeit, in die Kuration von Ausstellungen und Projektarbeit mit einem internationalen Fokus
  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zu Mobiler Arbeit
  • eine Vergütung und betriebliche Altersvorsorge nach dem Tarifvertrag der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg e. V. (TV-AVH)
  • einen Zuschuss zum HVV Profi Ticket

Das MK&G verfolgt das Ziel, die Vielfalt der Gesellschaft auch in seinem Team abzubilden und setzt sich aktiv für Chancengleichheit, Diversität sowie die Vereinbarkeit von Berufs-, Familien- und Privatleben ein. Das MK&G begrüßt die Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Lebenshintergründen, unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihrem Alter, ihrer Religion und ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität. Bewerbungen schwerbehinderter bzw. ihnen gleichgestellten Menschen im Sinne des SGB IX werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt (der Einsatzort ist nur eingeschränkt barrierefrei).

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Ansprechpartnerin: Erika Pinner, Leitung und Kuratorin: erika.pinner@mkg-hamburg.de

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 12.02.2023 in elektronischer Form zusammengefasst in einer PDF-Datei (max. 10 MB) an bewerbung@mkg-hamburg.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch sowie sonstige Vorstellungskosten können nicht übernommen werden.

Über die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens können Sie sich unter www.mkg-hamburg.de/datenschutz.html informieren.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 12.02.2023