Projektassistenz (m/w/d) für Sonderausstellungsprojekt

Stadtmuseum Nordhorn

Nordhorn

Bewerbungsende: 04.07.2022

Zum 01.09.2022 sucht das Stadtmuseum Nordhorn befristet bis zum 31.12.2024 eine Projektassistenz (m/w/d) für das Sonderausstellungsprojekt „Grenzwege. Deutsch-niederländische Beziehungen in der Grafschafter Textilindustrie 1839-1990“

Das Stadtmuseum Nordhorn betreibt drei Ausstellungsorte in denkmalgeschützten Gebäuden der ehemaligen Textilindustrie der Stadt. Die Aufgaben des Stadtmuseums umfassen das historische Erbe der Grafschafter Textil- und Modegeschichte und der Stadtgeschichte Nordhorns. Schwerpunkt der musealen Sammlung ist neben der Textilsammlung ein mehr als 100.000 Objekte umfassender Bestand an historischer Fotografie.

Aufgabenbeschreibung:

  • Koordination des regionalen Projektnetzwerks
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Zeitzeugen-Interviews
  • Digitalisierung, Aufbereitung und Erschließung von Zeitzeugenbeständen
  • Objekt- und Archivrecherchen inkl. Inventarisierung und Digitalisierung
  • Koordination der Ausstellungs- und Katalogproduktion
  • Organisation und Abwicklung des Leihverkehrs

Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem museumsrelevanten Fachbereich
  • Erfahrung in der Museumsarbeit, idealerweise durch ein abgeschlossenes Museumsvolontariat
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich der Digitalisierung
  • Interesse an Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte
  • Strukturiertes und sorgfältiges Arbeiten
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Organisationstalent
  • Niederländisch-Kenntnisse wünschenswert oder die Bereitschaft, diese zu erwerben

Wir bieten:

  • eine vielseitige, interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • die Einstellung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst Entgeltgruppe 9 und erfolgt als Projektstelle mit 15 Stunden/pro Woche bis zum 31.12.2024 befristet

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bis zum 04.07.2022 an:

Stadtmuseum Nordhorn
z. Hd. Frau Nadine Höppner
NINO-Allee 11
48529 Nordhorn

Das Stadtmuseum Nordhorn fördert die Gleichstellung. Schwerbehinderte Menschen (§ 2 Sozialgesetzbuch IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Museumsleiterin Frau Höppner unter folgender E-Mail n.hoeppner@stadtmuseum-nordhorn.de zur Verfügung.

Bitte reichen Sie nur Kopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Unterlagen nach Ablauf des Verfahrens vernichtet.

Informationen über das Stadtmuseum Nordhorn finden Sie auch unter www.stadtmuseum-nordhorn.de

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 04.07.2022