Projektassistenz (m/w/d)

Technoseum

Mannheim

Das TECHNOSEUM, Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim, Stiftung des öffentlichen Rechts, wird vom Land Baden-Württemberg und von der Stadt Mannheim getragen und hat den Auftrag, die Technik- und Industriegeschichte vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart zu erforschen und allgemein verständlich darzustellen. Zu diesem Zweck unterhält das Museum in einem 1990 eröffneten Neubau umfangreiche Sammlungen und wendet sich mit seinen Ausstellungen sowie weiteren Veranstaltungen an eine breite Öffentlichkeit.

Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektassistenz (m/w/d) für die Vorbereitung einer Sonderausstellung zum Thema Arbeit und Migration, die im Herbst 2021 eröffnet werden soll.

Aufgaben:

  • Unterstützung der Projektleitung bei allen Aufgaben des Projektmanagements und der wissenschaftlichen Recherche,
  • Mitarbeit bei der Ausstellungsrealisierung,
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Produktion des Ausstellungskataloges.

Voraussetzungen:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Geschichte, eines museumsrelevanten Fachs der Sozial- und Geisteswissenschaften, der Sozial- und Kulturanthropologie/Ethnologie oder eines vergleichbaren Fachs,
  • einschlägige Erfahrungen in der Ausstellungsarbeit und der Vermittlung von historischen und sozialgeschichtlichen Sachverhalten sind wünschenswert,
  • Konzeptionsfähigkeit,
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Vergütung:

Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TV-L (Information dazu siehe: https://lbv.landbw.de/documents/20181/42056/4_2018_10+ Tabellenentgelt.pdf/26c42cec-e33e-4477-96b3-7496868771de).

Wir bieten:

Eine abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeit in einer großen Kulturinstitution, eine angemessene Vergütung, flexible Arbeitszeit zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die sozialen Leistungen im Öffentlichen Dienst sowie einen Zuschuss zum Job-Ticket Baden-Württemberg. Das TECHNOSEUM begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Bewerberinnen und Bewerbern mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte.
Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Personen bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse richten Sie bitte bis zum 7. April 2019 an:

TECHNOSEUM, Personalstelle, Museumsstraße 1, 68165 Mannheim. Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen.

Für Auskünfte zum Aufgabenbereich steht Ihnen die Projektleitung Frau Dr. Mahn (Tel. 0621/4298-888) sowie für vertragliche Fragen der Kaufmännische Leiter Herr Dr. Bortloff (Tel. 0621/4298-779) zur Verfügung.

Weitere Informationen zum TECHNOSEUM finden Sie im Internet unter www.technoseum.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 07.04.2019