Projektkoordination und Development (m/w/d)

Hessisches Landesmuseum

Darmstadt

Am Hessischen Landesmuseum Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Projektkoordination und Development (m/w/d), TV-H E 13, auf 2 Jahre befristete Vollzeitstelle (40 Wochenstunden) zu besetzen.

Das Hessische Landesmuseum Darmstadt zählt zu den großen Museen in Deutschland und vereinigt eine beeindruckende Zahl unterschiedlicher Sammlungen aus den Bereichen Natur-, Kunst- und Kulturgeschichte unter einem Dach. Es ist damit eines der letzten herausragenden Universalmuseen in Europa überhaupt. Jährlich zieht es Tausende von auswärtigen Besuchern in das Museum, denen sich hier eine ganze Welt eröffnet. Für die Menschen in der Stadt und der Region ist es aber seit Jahren „ihr“ Landesmuseum, dessen Vorhandensein noch an eine Zeit erinnert, als Darmstadt die Hauptstadt Hessens war. In den Jahren 2007 bis 2014 wurden die Gebäude grundsaniert und die Sammlungen neu präsentiert. So erscheint das Haus heute wieder als zukunftsorientiertes Haus, das auch zur Beantwortung der Fragen unserer Zeit gut aufgestellt ist. 2020 feiert das Haus sein 200jähriges Bestehen. Hierfür bereitet das Landesmuseum ein umfangreiches Festprogramm mit besonderen Ausstellungen und Veranstaltungen vor. Für die Realisierung dieses ambitionierten Vorhabens wollen wir unser Team, durch eine Stelle im Bereich Projektkoordination und Development (m/w/d) verstärken. Wir erwarten Freude und hohe Einsatzbereitschaft für ein Haus, das sich der engagierten internationalen Vermittlung von Kunst, Kultur- und Naturgeschichte im zeitgenössischen, besucherorientierten Museumswesen verschrieben hat, dabei ist die Fähigkeit zur Teamarbeit und Führungskompetenz selbstverständlich.

Die Aufgaben sind:

  • Sie unterstützen die Museumsleitung bei der Koordination und Realisation von Ausstellungsvorhaben
  • Sie übernehmen die Schnittstellenfunktion zwischen Museumsleitung und Kuratoren bzw. Projektleitern. Dies beinhaltet die enge Zusammenarbeit mit Kuratoren, Restauratoren, Präparatoren, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Bildung und Vermittlung.
  • Bei übergreifenden Projekten übernehmen Sie die Projektleitung
  • In Ihrer Funktion als Projektkoordinator/in identifizieren Sie Herausforderungen und Ziele, entwickeln im Team Lösungsvorschläge und berichten direkt an die Museumsleitung
  • Zusammen mit der Museumsleitung sind Sie für die Weiterentwicklung des Hauses im Bereich Partnerschaften zuständig und bilden die strategische Schnittstelle zwischen Museum und Förderern bzw. Partnern
  • Zusammen mit der Museumsleitung bauen Sie Beziehungen zu Kooperationspartnern und Förderern auf (Spender, Sponsoren, Stiftungen)
  • Sie konzipieren und organisieren Fundraising-Kampagnen

Voraussetzungen sind:

abgeschlossenes Hochschulstudium mit Master oder gleichwertigem Abschluss, aus den Bereichen Kunst- und Kulturgeschichte oder Naturgeschichte

Erfahrungen in Projektmanagement und Fundraising. Die Tätigkeit erfordert umfassende Kenntnisse der Arbeit im Museum und des Ausstellungswesens, Flexibilität, Organisations- und Verhandlungsgeschick und ein hohes Maß an Teamfähigkeit sind unerlässlich. Gesucht wird eine erfahrene, aufgeschlossene, kreative und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit Engagement, Organisationstalent und Freude am Umgang mit Menschen. Wir bieten eine vielseitige Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten im musealen Bereich.

Sicheres Englisch in Wort und Schrift setzen wir voraus.

Das Land Hessen trifft seine Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und Leistung. Es strebt die Erhöhung des Frauenanteils, vor allem in qualifizierten Positionen, an und fordert Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung vorrangig berücksichtigt. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (diese werden nicht zurückgesandt) richten Sie bitte bis zum 5. April 2019 an die untenstehende Anschrift. Etwaige anfallende Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind. Ebenso begrüßt werden Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Competence Center Personal O – Stichwort: Development-HLMD 
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Rheinstr. 23-25, 65185 Wiesbaden

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 05.04.2019