Projektleiter/Projektleiterin (m/w/d)

Die Neue Sammlung – The Design Museum

München

Die Neue Sammlung – The Design Museum sucht zum nächstmöglichen Termin und befristet bis 30.09.2023 einen Projektleiter / eine Projektleiterin (m/w/d) in Teilzeit (40%) für das Projekt „Design inklusiv erleben“.

Das Museum:

Im Herzen der Landeshauptstadt Bayerns und inmitten des Kunstareals befindet sich Die Neue Sammlung – The Design Museum in der Pinakothek der Moderne in München.

Die Neue Sammlung, die 1925 gegründet wurde, gilt als das älteste Designmuseum weltweit und besitzt mit über 100.000 Objekten eine der größten Sammlungen für angewandte Kunst und Design der Welt.

Neben der Präsentation von Schwerpunkten ihrer Sammlung thematisiert Die Neue Sammlung in Ausstellungen wichtige Inhalte von angewandter Kunst und Design und zeigt monographische Ausstellungen

Das Projekt:

Die Neue Sammlung stellt sich zeitgenössischen Herausforderungen, sowohl im Bereich der Ausstellungen und Sammlungspräsentationen als auch im Bereich der Vermittlung: Gute Gestaltung allen zugänglich zu machen. In der Frühzeit des Museums äußerte sich dieser Gründungsgedanke bereits in Ausstellungen, die Designobjekte unabhängig von Preis und Herkunft auswählten.

Heute möchte Die Neue Sammlung die programmatische Haltung des Museums aktualisieren. Durch neue barrierefreie Informations- und Vermittlungsangebote sollen alle Besucher:innen in die Lage versetzt werden, selbstbestimmt sich die Sammlung zu erschließen und selbst zu entscheiden, welche Vermittlungsangebote sie wahrnehmen möchten.

Im Rahmen des Projekts sollen deshalb unter partizipativer Einbindung der Zielgruppen diverse digitale Vermittlungsangebote zu ausgewählten Objekten der Dauerausstellung entwickelt und auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Besucher:innen abgestellt werden.

Das Projekt wird durch das Programm „kultur.digital.vermittlung“ des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst gefördert. Die Stelle ist auf die Laufzeit des Projekts bis Ende September 2023 begrenzt. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).  Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation und persönlicher Voraussetzung bis maximal Entgeltgruppe 13 TV-L.

Ihre Aufgaben:

  • Kunsthistorische Begleitung des Projekts
  • Koordination der Kooperationspartner
  • Zusammenarbeit mit der das Projekt begleitenden Agentur
  • Zusammenarbeit mit Zielgruppenvertreter:innen
  • Dokumentation des Projektfortschritts und Budgetkontrolle

Ihre Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom/Magister) der Kunstgeschichte oder Kunstwissenschaft oder in einer vergleichbaren Fachrichtung, gerne mit Promotion
  • fundierte Fachkenntnisse der Designgeschichte und Angewandten Kunst
  • Interesse an und Erfahrung in der Planung und Umsetzung barrierefreier Angebote im Museumsbereich
  • Planungs- und Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität, Motivation und Kommunikationsfähigkeit
  • sprachliche Kompetenz und Stilsicherheit beim Verfassen und Redigieren von Texten
  • sichere Anwendung gängiger PC-Software und Erfahrung im Umgang mit Datenbanken
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Für Rückfragen stehen Ihnen Dr. Caroline Fuchs (fuchs@die-neue-sammlung.de) und Prof. Dr. Angelika Nollert (direktion@die-neue-sammlung.de) zur Verfügung.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Ihre Bewerbung ist bei uns willkommen, unabhängig von Ihrer, kulturellen, und sozialen Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte an:

Die Neue Sammlung – The Design Museum
Türkenstr. 15
80333 München

Bewerbungsschluss ist der 4. Oktober 2021

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgesandt werden, wenn ein mit Anschrift versehener, ausreichend frankierter und geeigneter Rückumschlag beigelegt ist. Ansonsten werden Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch Die Neue Sammlung nicht erstattet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 04.10.2021