Projektmitarbeiter*in für das Festival KONTAKTE ’19

Akademie der Künste

Berlin

Die Akademie der Künste – bundesunmittelbare, rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts in der Trägerschaft des Bundes –sucht zum 1. Februar 2019 (befristet auf ein Jahr) eine*n Projektmitarbeiter*in für das Festival KONTAKTE ’19 des Studios für Elektroakustische Musik

Gegründet im Jahre 1696, gehört die Akademie der Künste in Berlin zu den ältesten europäischen Kulturinstituten. Sie ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungsort, eine Stätte der Begegnung von Künstler*innen und Kunstinteressierten und führt öffentliche Debatten über Kunst und Kultur. Das Archiv zählt zu den bedeutendsten interdisziplinären Archiven zur Kunst des 20. Jahrhunderts.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Festivalleitung in allen organisatorischen Bereichen des Festivals
  • Kontakt mit Förderstiftungen, Antragsmanagement, Erstellung von Kostentabellen und Budgetüberwachung, Angebots- und Rechnungsprüfung, Recherche von Fördermöglichkeiten und Mitarbeit im Bereich der Drittmittelakquise sowie Projektkostenabrechnung
  • Assistenz bei Vertragsverhandlungen mit Künstler*innen und Partner*innen sowie Ausarbeitung und Erstellung von Verträgen in Abstimmung mit der Festivalleitung
  • Bearbeitung veranstaltungsrelevanter Informationen von Künstler*innen und Partner*innen, insbesondere vertragsrelevanter Informationen
  • Kommunikation mit technischen Dienstleistern, Terminkoordination und Protokollführung der technischen Besprechungen
  • Mitwirkung bei der Planung und Abwicklung der gesamten Kommunikation im Bereich des Zeitmanagements und der Logistik
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen des Festivals
  • Ansprechpartner*in für Künstler*innen und Partner*innen und Verlage

Wir erwarten

  • abgeschlossene Ausbildung im Bereich Kulturmanagement oder vergleichbare Ausbildung
  • Berufserfahrungen in der Planung und Durchführung künstlerischer Projekte und Festivals
  • umfangreiche Kompetenz in administrativen und organisatorischen Abläufen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Verwaltung von Drittmitteln, sowie Gestaltung und Abrechnung von Verträgen
  • sehr gute organisatorische Fähigkeiten, teamorientierte und strukturierte Arbeitsweise, Flexibilität
  • sicherer Umgang mit PC-Programmen (Office) und MAC OS X-Kenntnisse
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, wünschenswert mindestens eine weitere Fremdsprache

Wir bieten

  • Vergütung nach Entgeltgruppe 9a TVöD Bund, Teilzeit (29,25 Stunden / Woche)
  • ein freundliches Arbeitsumfeld mitten im Herzen Berlins

Die Akademie der Künste schätzt Diversität. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbungen sind bis 18.12.2018 postalisch zu richten an:
Akademie der Künste, Personalabteilung, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin.
Für weitere Auskünfte steht Frau Wehrhahn (Personalabteilung) unter T (030) 200 57-2140 zur Verfügung.

Informationen zur Akademie unter www.adk.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 18.12.2018