Projektmitarbeiter*in (m/w/d)

Staatliches Textil- und Industriemuseum

Augsburg

Bewerbungsende: 24.05.2022

Das Staatliche Textil- und Industriemuseum (tim) in Augsburg sucht eine/n

Projektmitarbeiter*in (m/w/d)
in Teilzeit je nach Einstellungsdatum 24-30 Stunden

frühestens zum 15.6.2022, befristet bis 31.12.2022

Das Staatliche Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) ist eine dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst unmittelbar nachgeordnete Behörde des Freistaats Bayern. Im Rahmen der Förderlinie „Dive in – Programm für digitale Interaktionen“ fördert die Kulturstiftung des Bundes am tim das Projekt „Fabric of the World“. Hierzu soll eine interaktive Website entstehen, die die bewegte Globalgeschichte von der Kattundruckerei Schöppler & Hartmann (die spätere Neue Augsburger Kattunfabrik) im Übergang zur Moderne digital sichtbar und spielerisch erfahrbar machen. Die weltweiten Verbindungen und Dynamiken umfassen die briefliche Kommunikation, Warenströme, Verkehrswege, Bezahlungsweisen, reisende Personen, Wissens- und Techniktransfer, die internationale Modeentwicklung sowie sozialen wie politische Auswirkungen eines weltweiten wirtschaftlichen Handelns, das von Augsburg seinen Ausgang nahm. Die Datenbasis für diese Anwendung liefern die im tim verwahrten Briefkopierbücher und das Hauptjournal des Unternehmens aus der Zeit von 1783 bis 1792.

Als Projektmitarbeiter*in übernehmen Sie Recherchen im Bereich der Globalgeschichte im Textilbereich des 18. Jahrhunderts für das inhaltliche Konzept, das dann als Online-Anwendung von einem technischen Dienstleister realisiert wird. Es soll eine interaktive Weltkarte entstehen, mit Hilfe derer die Nutzer*innen unterschiedlichsten Handelsrouten über den Globus hinweg folgen können. Neben Texten und Bildern, sollen Audiosequenzen und Filmanimationen den pulsierende Handelskosmos anschaulich machen. Dazu erarbeiten Sie eigenverantwortlich die Inhalte auf der Grundlage der genannten Briefkopierbücher mit den etwa 2000 Briefen an die Geschäftspartner der Kattundruckerei. Sie recherchieren in internationalen Bilddatenbanken und Sammlungen. Die Aufgabe besteht zudem darin, die Entwicklung der interaktiven Website, die zwischen spielerischer Kulturerschließung, Wissenschaft und User-Experience-Design angesiedelt ist, zu begleiten. Gegen Ende des Projekts arbeiten Sie bei der Durchführung der PR-Kampagne insbesondere der Social-Media-Kampagne einschließlich einiger Workshops an ausgewählten Schulen mit.

Ihr Profil:

Zwingend erforderlich:

  • Bachelor in der Studienrichtung Geisteswissenschaften (Geschichte, Kunstgeschichte, Ethnologie, oder vergleichbar)
  • Recherchekompetenz im Bereich Globalgeschichte des Textilen sowie Drucktechnik und Druckfarben

Wünschenswert:

  • Kenntnisse im Bereich Texterstellung für Online-Anwendungen
  • Methodisches Fachwissen
  • Selbstständige Arbeitsweise mit hohem Qualitätsbewusstsein
  • Fachkenntnisse im Bereich Vermittlungsarbeit in Online-Anwendungen

Wir bieten:

  • Bedeutungsvolle Tätigkeit
  • Abwechslungsreiche Herausforderungen in einem verantwortungsvollen Arbeitsgebiet mit Gestaltungsspielraum
  • Offenes und dynamisches Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchieebenen
  • Zusammenarbeit in einem sympathischen Team
  • Gleitende Arbeitszeit
  • Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation und persönlicher Voraussetzung
    bis maximal Entgeltgruppe 9b (TV-L)

Die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Arbeitszeugnissen, erbeten wir bis spätestens 24.05.2022 an folgende Adresse, vorzugsweise per E-Mail und in einem PDF-Dokument: Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg, Verwaltungsleitung, Provinostr. 46, 86153 Augsburg, verwaltung@timbayern.de, www.timbayern.de

Bitte beachten Sie, dass durch die Bewerbung entstehende Auslagen und Reisekosten von uns nicht erstattet werden. Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und geeigneter Rückumschlag beigefügt ist.

Nach Ablauf von vier Wochen, nach Zugang Ihrer Bewerbung, gehen wir davon aus, dass Sie am Rückerhalt der Unterlagen kein Interesse mehr haben und sehen von einer weiteren Aufbewahrung ab, sofern uns keine gegenteilige Nachricht vorliegt.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.05.2022