Projektmitarbeiter*in/Gründungsexpert*in (m/w/d)

Bergbau-Museum

Bochum

Am Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen der DMT-Gesellschaft für Lehre und Bildung mbH, ist in der Stabsstelle Wissenschaftsmanagement projektbezogen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle zu besetzen:

Projektmitarbeiter*in/Gründungsexpert*in (m/w/d) (Teilzeit 19,25 Std./Wo.).

Die Stelle ist vorerst bis zum 30.09.2021 befristet und wird vorbehaltlich der noch zu erfolgenden, schriftlichen Mittelzusage ausgeschrieben.

Das Projekt „StartING“ wird im Rahmen des Förderprogramms „EXIST-Potentiale“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert. Ziel des Projektes ist es, ein praxisnahes Angebot an Gründungsunterstützung (Veranstaltungs-, Beratungs- und Qualifizierungsformate) aufzubauen und dauerhafte Unterstützungsstrukturen dafür zu schaffen. Als Kooperationspartner der Technischen Hochschule Georg Agricola fokussiert das Leibniz-Forschungsmuseums für Georessourcen in dieser Handlungsachse den Bereich der Materialwissenschaften (insbesondere Kunststoffe).

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Sondierung von Gründungs-Potenzialen im Dialog mit (Material-) Wissenschaftler*innen des Forschungsmuseums
  • Gründungsberatung, Unterstützung der Gründungsinteressenten bei Förderanträgen
  • Konzeption und Umsetzungsbegleitung von Qualifizierungsangeboten für Entrepreneurship
  • Pflegen von und Erschließen neuer Netzwerke/n
  • Koordination von Beratungsleistungen durch synergetische Nutzung im lokalen/regionalen Netzwerk

Ihr Profil:

Sie besitzen ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit Fokus in den Bereichen Entrepreneurship und/oder Materialwissenschaften. Sie verfügen über idealerweise praktische Erfahrungen im Themenfeld Ausgründungen/Startups oder Gründungsberatung. Wir erwarten gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen MS Office Anwendungen wie Word, PowerPoint, Excel sowie Kollaborationstools und ggfs. Projektmanagement-Software. Erfahrung mit der Beantragung und Umsetzung von öffentlichen Förderprogrammen und –projekten sowie im Bereich Digitalisierung runden Ihr Profil ab. Sie zeichnen sich durch eine eigenverantwortliche und proaktive Arbeitsweise, unternehmerisches Denken, Belastbarkeit sowie hohe kommunikative und organisatorische Fähigkeiten aus.

Was wir Ihnen bieten:

  • Förderung Ihrer persönlichen Entwicklung sowie fachlicher Qualifizierung durch regelmäßige Weiterbildungsveranstaltungen
  • flexible Arbeitszeitmodelle die für eine ausgeglichene Work-Life-Balance sorgen
  • Sozialleistungen: 13tes Gehalt, Urlaubsgeld, Vermögenswirksame Leistungen
  • Arbeitnehmerfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • IGBCE als Tarifpartner
  • Unseren Beschäftigten bieten wir zudem umfangreiche Zusatzleistungen: pme-Familienservice, Gesundheitstage, Teilnahme an Firmenläufen, nachweislich gutes Arbeitsklima, enge Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen. Senden Sie diese bitte im PDF-Format und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis 27.09.2020 in elektronischer Form an bewerbung@dmt-lb.de. Die Bewerbungsgespräche werden am 06.10.2020 stattfinden.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Diana Modarressi-Tehrani (0234-5877 210) gerne zur Verfügung.

Informationen über das Deutsche Bergbau-Museum Bochum erhalten Sie unter www.bergbaumuseum.de. Die DMT-LB GmbH verfolgt das Ziel der Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von qualifizierten Frauen begrüßen wir daher besonders.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 27.09.2020