Projektmitarbeiter:in/wiss. Hilfskraft (m/w/d)

Europäisches Hansemuseum Lübeck

Lübeck

Die Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums (FGHO) wurde 1993 gegründet und ist seit 2015 am Europäischen Hansemuseum Lübeck angesiedelt. Die FGHO plant und koordiniert historische und interdisziplinäre Forschung im ehemaligen hansischen Wirtschaftsraum von Portugal bis Russland. Sie erarbeitet wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Publikationen, organisiert Vorträge und Tagungen und arbeitet eng mit dem Europäischen Hansemuseum zusammen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir ein:e Projektmitarbeiter:in/wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) in Teilzeit für die projektbezogene Arbeit der FGHO in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Hansemuseum mit 20-25 Wochenstunden. Die Vergütung wird unter Berücksichtigung der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen vereinbart. Die Anstellung ist zunächst auf ein Jahr befristet, mit Aussicht auf Verlängerung um ein weiteres Jahr.

Kernaufgabe ist die Mitarbeit an einem Forschungs- und Ausstellungsprojekt zu Textilherstellung und -handel in der Hansezeit. Die Arbeitsaufgaben umfassen die Datenerhebung zum historischen Textilhandel in einer Datenbank, die Durchführung und Betreuung historischer Recherchen für die Umsetzung einer Sonderausstellung (samt Katalog) zu Textilien der Hansezeit am Europäischen Hansemuseum. Weiterhin gehört es zu den Aufgaben, die Projektarbeit zu dokumentieren und mündlich wie schriftlich zu präsentieren. Nebenaufgaben sind Mitarbeit bei Planung und Durchführungen von Veranstaltungen und administrative Tätigkeiten in Zusammenhang mit der Projektarbeit.

Wir bieten neben der Mitarbeit an einem Forschungs- und Ausstellungsprojekt zu einem zentralen Thema der Wirtschafts- und Sozialgeschichte die aktive Beteiligung an dem europäischen Forschungsnetzwerk „EuroWeb – Europe Through Textiles“. Wir bieten über die Tätigkeit an der FGHO hinaus ein produktives Arbeitsumfeld für die selbstständige Forschung zur weiteren wissenschaftlichen Qualifizierung, speziell zur Textilgeschichte Nordeuropas 1000-1700.

Ihr Profil:

  • Gefordert
    • (Bevorstehender) Überdurchschnittlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbarer Abschluss) in einem historisch ausgerichteten Fach, vorzugsweise im Bereich der Wirtschafts- und Sozialgeschichte des hansischen Wirtschaftsraumes oder der Textilgeschichte
    • Vertrautheit mit dem historischen Arbeiten und Schreiben bzw. mit der Arbeit an vormodernen Originalquellen und Quelleneditionen
    • Mobile und digitale Arbeitsweise
    • Fähigkeit zur eigenständigen zielorientierten Arbeit, organisatorische Kompetenz, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit
    • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erwünscht
    • Nähere Vertrautheit mit der Textilgeschichte
    • Forschungsvorhaben zur Textilgeschichte der Hansezeit
    • Lesefähigkeiten im Mittelniederdeutschen
    • Erfahrung mit Excel, Datenbanken, Arbeit mit GIS-Programmen
    • Weitere Fremdsprachen-Kenntnisse (v.a. Niederländisch)

Die FGHO unterstützt Gleichstellung und Diversität. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt (§ 2 SGB IX).

Folgende Bewerbungsunterlagen sind bis zum 30.06.2021 ausschließlich per E-Mail einzureichen. Bitte schicken Sie Ihre Unterlagen in einem PDF-Dokument an info@fgho.eu:

  • Anschreiben (max. 2 A4 Seiten), auch mit Angabe Ihres gewünschten Eintrittsdatums
  • Lebenslauf, ggf. mit Publikationsliste (max. 2 A4 Seiten)
  • Skizze zu Forschungsinteressen und Forschungsvorhaben (max. 1 A4 Seite)

Rückfragen richten Sie gerne an Dr. Angela Huang unter alhuang@fgho.eu. Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehende Reisekosten können wir leider nicht erstatten. Unter Umständen werden persönliche Gespräche online stattfinden. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.06.2021