Referent (m/w/d) für Arbeitssicherheit

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Gommern/ OT Leitzkau

Bewerbungsende: 28.07.2024

Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt ist eine der größten staatlichen Stiftungen öffentlichen Rechts in Sachsen-Anhalt. In ihrem Eigentum stehen insgesamt 20 Burgen, Schlösser und Sakralbauten. Die Stiftung ist Trägerin bedeutender Museen in Sachsen-Anhalt sowie der Musikakademie Kloster Michaelstein. Die Stiftung sorgt für die Erhaltung der Baudenkmale durch denkmal-gerechte Sicherung und Sanierung. Eine weitere wesentliche Aufgabe ist die konservatorische Betreuung und wissenschaftliche Erschließung der beweglichen Kunst- und Kulturgüter der Stiftung. Ziel ist es, die Baudenkmale sinnvoll und ihrer Bedeutung angemessen zu nutzen und die Kulturgüter der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Haupt-sitz der Stiftung ist Leitzkau.

Zur Unterstützung der Bau- und Liegenschaftsverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) für Arbeitssicherheit in Leitzkau.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der verantwortlichen Sicherheitsbeauftragten und Führungskräfte der Liegenschaften beim Arbeits-und Gesundheitsschutzschutz sowie bei der Unfallverhütung, Betreuung der Liegenschaften vor Ort,
  • Beratungs- und Gremienarbeit, insbesondere Durchführung von Belehrungen, Mitwirken bei Schulungen der Sicherheitsbeauftragten im Rahmen des ArbSchG,
  • Beratung in allen Fragen der Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten einschließlich der vorgabengerechten Gestaltung der Arbeit (der Arbeitsplätze, des Arbeitsablaufs oder der Beurteilung von Arbeitsbedingungen),
  • Begleitung der Planungen, Ausschreibungen und Durchführungen der Schadstoffmessungen in den Liegenschaften (Depots) mit gemeinsamer Auswahl- und Festlegung der persönlichen Schutzausrüstung,
  • Prüfung von Gefährdungsbeurteilungen und daraus resultierenden Betriebsanweisungen,
  • Abstimmung und Begleitung der per Rahmenvertrag gebundenen Ingenieurbüros für Arbeitsschutz, Brandschutz und Umweltschutz,
  • Unterstützung und Beratung der Bau- und Umbauplanungen in den jeweiligen Liegenschaften hinsichtlich des Arbeitsschutzes der eigenen Mitarbeiter (Überwachung),
  • Sicherheitstechnische Überprüfung der Betriebsanlagen und technischer Arbeitsmittel.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium/ Ingenieurstudium im Bereich Sicherheitsmanagement, Rettungsingenieurwesen (Bachelor, Diplom) oder abgeschlossene Meister- / Technikerausbildung mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung,
  • idealerweise bereits ausgebildete Fachkraft für Arbeitssicherheit,
  • wünschenswerte Erfahrungen im Arbeitsbereich Gefahrenstoffe,
  • ausgeprägtes sicherheitstechnisches Denken sowie selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise,
  • hohes Maß an Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Ergebnisorientierung und Motivation,
  • sehr gute Kommunikations-, Beratungs- und Führungskompetenz mit Durchsetzungsvermögen,
  • sicherer Umgang in den gängigen MS Office Anwendungen.

Unser Angebot

  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in Vollzeit (40 Stunden/ Woche),
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis,
  • gleitende Arbeitszeit,
  • jährlich wiederkehrende Sonderzahlungen und zusätzliche betriebliche Altersvorsorge,
  • tarifgerechte Eingruppierung in der Entgeltgruppe 11 TV-L.

Nähere Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilen Ihnen Frau Sandra Pannicke und Frau Anika Kliewe unter den Rufnummern +49 39241 934-90 bzw. -71. Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie bitte bereits im Rahmen Ihrer Bewerbung mit, ob ggf. eine Behinderung oder Gleichstellung vorliegt; darüber hinaus ist der Bewerbung ein etwaiger Nachweis hierüber beizufügen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung per E-Mail unter Angabe der Kennziffer 12/03041/06.2024-18 bis zum 28.07.2024 an „Referat12@kulturstiftung-st.de“. Berücksichtigt werden nur vollständig und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungen! Fügen Sie Ihre Unterlagen bitte ausschließlich als pdf-Datei bei.

Bei Nichtberücksichtigung werden die Unterlagen nach Beendigung des Stellenbesetzungsverfahrens unter Beachtung der daten-schutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Die Datenschutzhinweise für Bewerber (m/w/d) gem. Art. 13 DSGVO zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage „https://www.kulturstiftung-st.de/“ unter der Rubrik „Stellen“.

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt
Hauptverwaltung | Personalreferat
Leitzkau
Am Schloss 4
39279 Gommern

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 28.07.2024