Referent*in Besuchsservice (w/m/d)

Futurium gGmbH

Berlin

Bewerbungsende: 03.07.2024

Das Futurium in Berlin lädt seine Besucher*innen seit September 2019 ein, sich mit Zukunftsfragen zu beschäftigen. Ausstellung, Lab und Veranstaltungsprogramm geben Einblicke in die Zukunft, die schon heute in Hochschulen, Forschung und nicht zuletzt in den Köpfen der Menschen entsteht. Unter der Leitfrage „Wie wollen wir leben?“ ist das „Haus der Zukünfte“ ein lebendiger Ort des Dialogs. Bislang konnten über 2,3 Mio Menschen im Futurium begrüßt werden, das damit zu den meistbesuchten Museen Berlins zählt.

Träger des Hauses ist die Futurium gGmbH, deren Gesellschafter die Bundesrepublik Deutschland (vertreten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung), deutsche Wissenschaftsorganisationen, forschende Unternehmen und wissenschaftsfördernde Stiftungen sind.

Die Futurium gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt – befristet auf 2 Jahre ­­– in Teilzeit mit einem Umfang von 50% (19,5 Std./Woche) eine*n:

Referent*in Besuchsservice (w/m/d)

Als Referent*in arbeiten Sie eng mit der Leiterin Besuchs- und Veranstaltungsservice zusammen und tragen maßgeblich zur Weiterentwicklung der Abteilung bei. Sie üben eine wesentliche Schnittstellenfunktion in der Organisation aus und tragen mit Ihrer Arbeit entscheidend zu einem qualitativ hochwertigen Besuchserlebnis bei.

Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

  • Enge Zusammenarbeit mit der Leiterin Besuchs- und Veranstaltungsservice
  • Planung, Steuerung und Überwachung der Organisationsabläufe an der Schnittstelle der Gesamtorganisation zum Dienstleister
  • Verantwortung und Weiterentwicklung des Besuchermanagements, insbesondere Weiterentwicklung des Feedback- und Evaluationsmanagements
  • Verantwortung der infrastrukturellen Dienstleistungen im Rahmen des Besuchsservice und Sicherheit/Bewachung
  • Weiterentwicklung des Führungssystems
  • Verantwortung für das Buchungs-/Ticketingsystem go~mus und das Kassensystem Korona
  • Weiterentwicklung von bestehenden Abläufen und Erstellung von internen Regelungen
  • Entwicklung und Festlegung von Qualitätszielen und Implementierung eines Qualitätsmanagementsystem
  • Haushaltsüberwachung und Budgetsteuerung
  • Vergaben und Rechnungsprüfung
  • Gremienarbeit

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Kulturmanagement, Tourismusmanagement oder vergleichbare Qualifikation
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Besuchsmanagement einer kulturellen Einrichtung, vorzugsweise Museum, Theater o.ä., insbesondere Ticketing- und/oder Kassensoftware
  • Fundierte Erfahrungen in der Budgetsteuerung, im Beteiligungsmanagement und im Projektmanagement
  • Sehr gute Kenntnisse organisatorischer und operativer Prozesse in Kultureinrichtungen
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit Standard-Software, insbesondere mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • In seltenen Fällen Einsatzbereitschaft bei Veranstaltungen auch in den Abendstunden und am Wochenende

Was wir bieten:

  • Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer innovativen und kreativen Umgebung im Herzen Berlins
  • Einbindung in ein motiviertes und engagiertes Team
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Möglichkeiten zur internen und externen Weiterbildung
  • Vergütung auf der Grundlage der Entgeltverordnung des TVöD-Bund
  • Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Jahresurlaub, 24.12. und 31.12. arbeitsfreie Tage
  • Betriebliche Altersvorsorge VBL
  • Zuschuss zum Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr

Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 11 TVöD zzgl. der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen. Link zum Entgeltrechner: https://oeffentlicher-dienst.i…

Die Futurium gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Der Bewerbung sind aussagekräftige Unterlagen (z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Beurteilungen/Zeugnisse, Ehrenämter oder sonstigen Beschäftigungen/Tätigkeiten) beizufügen.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 03.07.2024, zusammengefasst in einem Dokument, ausschließlich per E-Mail an:

Futurium gGmbH
Oksana Ronis
Alexanderufer 2
10117 Berlin

E-Mail: bewerbungen@futurium.de

Bezeichnen Sie bitte Ihre Bewerbung im Betreff wie folgt: „Nachname_Bewerbung_Ref_ _BeSu“.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsprozesses (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Bei Nichteinstellung werden Ihre personenbezogenen Daten nach einer Frist von 6 Monaten ab Absageschreiben gelöscht.

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 03.07.2024