Referent/in für Forschung

Klassik Stiftung

Weimar

Die Klassik Stiftung Weimar ist eine gemeinnützige Stiftung des öffentlichen Rechts und zählt zu den herausragenden kulturellen Institutionen in Deutschland. Sammlungs- und Arbeitsschwerpunkte der Stiftung sind die Weimarer Klassik, ihre Nachwirkungen in der Kunst und Kultur des 19. Jahrhunderts und die Moderne mit Friedrich Nietzsche und dem Bauhaus. Die Sammlungen werden in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, dem Goethe- und Schiller-Archiv, den Museen sowie den historischen Bauten und Gärten betreut.
Im Stabsreferat Forschung und Bildung ist zum 1. März 2019 folgende Stelle unbefristet zu besetzen: Referent/in für Forschung E 13 TV-L, Kennziffer: 33/2018
Bei Vorliegen der Voraussetzungen besteht gemäß § 14 TV-L die Möglichkeit einer Zulage zur E 14.

Voraussetzungen

– Geisteswissenschaftliches Hochschulstudium und Promotion
– Mehrjährige wissenschaftliche Tätigkeit
– Umfassende Kenntnisse in der europäischen Kulturgeschichte mit Schwerpunkten in den Epochen um 1800 (Klassik und Romantik) sowie um 1900 (Klassische Moderne)
– Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Digital Humanities (Methoden und Institutionen)
– Erfahrungen im Forschungsmanagement einschließlich Drittmittelakquise
– Interesse an den verschiedenen Aufgabenbereichen der Provenienzforschung
– Führungserfahrung ist wünschenswert

Aufgaben

– Konzeption sammlungsbezogener und direktionenübergreifender Forschungsprojekte
– Selbständige Einwerbung von Drittmitteln für Forschungsprojekte
– Steuerung und Koordination des Zentrums für Klassikforschung
– Konzeptionelle Mitarbeit im Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel
– Mitarbeit in der direktionenübergreifenden Arbeitsgruppe ›Digitale Strategie‹
– Konzeption, Steuerung und wissenschaftliche Redaktion stiftungseigener Publikationen
– Konzeptionelle Unterstützung der Referatsleitung bei der Kooperation mit in- und ausländischen Universitäten sowie mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen
– Leitung der direktionenübergreifenden Arbeitsgruppe ›Provenienzforschung‹

Die Stiftung gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen, Lebenslauf und Zeugnissen/Beurteilungen zusammengefasst in einer pdf-Datei bis zum 30. Oktober 2018 über unser Online-Portal unter http://www.klassik-stiftung.de/. Von postalischen Bewerbungen und Bewerbungen per E-Mail bitten wir abzusehen.

Klassik Stiftung Weimar
Abteilung Personal
Daniela Schmidt
Tel.: 03643/545-143

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.10.2018