Referent*in für kulturelle Bildung in Schule und Kita

Jugend im Museum e.V.

Berlin

Referent*in für kulturelle Bildung in Schule und Kita (20 Std./Wo. // Entgeltgruppe E 11 TV-L)

Jugend im Museum ist ein gemeinnütziger Verein, der 1972 gegründet wurde. Zweck des Vereins ist in Zusammenarbeit mit den Berliner Museen und ähnlichen Einrichtungen in Berlin anhand von deren Sammlungsbeständen und Ausstellungen, Kindern, Jugendlichen und Familien in Kursen und Gruppenarbeit über kreativ-gestalterisches Schaffen die Teilhabe an kultureller Bildung zu ermöglichen. Dabei trägt der Verein mit verschiedenen Projekten und Vermittlungsprogrammen erheblich zum Ausgleich unterschiedlicher Bildungschancen bei.

Jugend im Museum e.V. ergänzt seit über zehn Jahren seine Freizeitangebote und Projektkooperationen durch Vermittlungsangebote der kulturellen Bildung für Schulen und Kindertagesstätten. Es wird schnellstmöglich ein*e Mitarbeiter*in gesucht, um diesen Bereich systematisch zu erweitern und diversitätsorientiert fortzuführen. Die langjährigen Erfahrungen, Kompetenzen und Netzwerke des Vereins sollen genutzt werden, um die kulturelle Bildung in Schulen und Kitas qualitativ und quantitativ weiter auszubauen.

Aufgaben:

  • Organisation und Koordinierung museumsspezifischer Programme für Hort, Schule und Kita bis hin zur Konzeption von Impuls- und Kooperationsprojekten
  • Pflege, Fortführung und Weiterentwicklung von Kooperationsstrukturen mit Schulen, Kitas oder anderen Bildungseinrichtungen und Museen, Pflege und Ausbau von Kooperationspartnern
  • Fachliche Beratung von Lehrer*innen und Pädagog*innen zu Schulprojekttagen
  • Angebotsentwicklung unter Berücksichtigung aktueller Themen der kulturellen, politischen Bildung sowie Weiterentwicklung eines effizienten Buchungsprozedere
  • Akquirieren von Drittmitteln im Rahmen der Projektentwicklung
  • ständige Erfolgskontrolle
  • Redaktionelle Aufbereitung der Angebote sowie der Projekte und deren Präsentationen in anderen Institutionen und der Öffentlichkeit
  • administrative Aufgaben auch im Bereich der Projektabrechnung

Voraussetzungen:

  • Ausbildung oder Studium und/oder fundierte Berufserfahrung aus entsprechender Tätigkeit im Bereich Kulturmanagement, Museums-/Kulturpädagogik oder in einem kulturwissenschaftlichen, erziehungswissenschaftlichen oder vergleichbaren Bereich.
  • Erfahrungen in den beschriebenen Aufgabengebieten
  • Unabdingbar sind selbständiges, kooperatives, transparentes Arbeiten sowie hohe Organisationsfähigkeit
  • hohe Kommunikationsfähigkeit, Belastbar- und Leistungsfähigkeit
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen sowie die Fähigkeit und den Willen, sich schnell in ein komplexes Datenbanksystem einzuarbeiten
  • wirtschaftliches Handeln

Was wir uns wünschen:

  • Erfahrungen im Vermittlungsbereich mit unterschiedlichen Zielgruppen, Formaten und partizipativen sowie diversen und inklusiven Zugängen
  • gute Kenntnisse der Berliner Bildungs- und Museumslandschaft
  • Kenntnisse und ausgeprägtes Interesse an diversitätsorientierten Themen in der Vermittlungsarbeit sowie an entwicklungspolitischer Bildung
  • interkulturelle Sensibilität
  • Bereitschaft zu Arbeitseinsätzen im Rahmen von Veranstaltungen an Wochenenden oder abends

Was wir bieten:

Abwechslungsreiche und spannende Aufgabenbereiche in einem freundlichen und engagierten Team und einem zukunftsorientierten Verein, der sich durch kulturelle Vermittlungsarbeit für eine nachhaltige, solidarische und global gerechte Weit einsetzt und gegen jeden Rassismus, Sexismus und jegliche Diskriminierung ausspricht. Dazu bieten wir die Möglichkeit für flexible Arbeitszeitmodelle sowie Fort- und Weiterbildungen.

Aussagefähige Bewerbungen sind ausschließlich per Email bis spätestens zum 12. Dezember 2021 mit den entsprechenden Nachweisen bei Jugend im Museum e.V. info@jugend-im-museum.de einzureichen. Alle Dokumente sind in einem PDF-Format zusammenzufügen und sollen 5 MB nicht überschreiten. Kosten, die den Bewerber*innen im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.

Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Vertreter*innen marginalisierter Perspektiven. Die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes wird unsererseits gewährleistet. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne per Mail info@jugend-im-museum.de oder telefonisch 030 / 50 59 0771 an uns.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 12.12.2021