Referent*in im Arbeitsbereich Wanderausstellungen

Anne Frank Zentrum

Berlin

Stellenausschreibung

Berlin, 05.01.2018

Referent*in im Arbeitsbereich Wanderausstellungen

Das Anne Frank Zentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in für die Mitarbeit im Arbeitsbereich Wanderausstellungen (mit 30 Wochenstunden). Die Stelle ist bis zum 31.12.2019 befristet, vorbehaltlich der Mittelzusage.

Das Anne Frank Zentrum

Das Anne Frank Zentrum ist die deutsche Partnerorganisation des Anne Frank Hauses in Amsterdam. Mit Ausstellungen und Bildungsangeboten erinnert das Zentrum an Anne Frank und ihr Tagebuch. Es schafft Lernorte, in denen sich Kinder und Jugendliche mit Geschichte auseinandersetzen und mit ihrer heutigen Lebenswelt verbinden. Sie lernen gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und sich für Freiheit, Gleichberechtigung und Demokratie zu engagieren.

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind für die organisatorische und inhaltliche Betreuung von bundesweiten Wanderausstellungsprojekten zur Geschichte Anne Franks und des Nationalsozialismus verantwortlich.
  • Sie entwickeln unterschiedliche Formate der (historisch-)politischen Bildungsarbeit zu den Themen Nationalsozialismus, Judenverfolgung, Erinnerungskultur, aktueller Antisemitismus, (Anti-)Diskriminierung, Menschenrechte u.a. und setzen diese um.
  • Sie sind für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Seminaren und Workshops mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen verantwortlich.
  • Sie sind mit der konzeptionellen Entwicklung und organisatorische Umsetzung von Veranstaltungen und Seminaren im Feld der historisch-politischen Bildung betraut.
  • Sie unterstützen bei Abrechnung von Seminaren und bei Zuarbeiten für Sachberichte sowie Maßnahmen der Qualitätssicherung und Evaluation.
  • Sie unterstützen bei der Betreuung von freien Mitarbeiter*innen und Honorarkräften. Sie unterstützen bei der Koordination und Erstellung von Broschüren und Infomaterialien sowie beim Verfassen von Texten für die Website des Anne Frank Zentrums und anderen Materialien der Öffentlichkeitsarbeit.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss im sozialwissenschaftlichen oder (sozial-)pädagogischen Bereich, im Idealfall in den Fachbereichen Geschichte, Politik oder Erziehungswissenschaften.
  • Sie verfügen über umfangreiche inhaltliche und methodische Kenntnisse der (historisch-)politischen Bildungsarbeit auf Basis mehrjähriger Praxiserfahrungen sowie Erfahrungen im Projektmanagement.
  • Sie bringen umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Bildungsformaten, speziell mit Jugendlichen mit.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS Office Anwendungen.
  • Sie arbeiten sorgfältig und genau. Ihre Kolleg*innen können sich jederzeit auf Sie verlassen.
  • Sie arbeiten selbstständig, aber teamorientiert und haben Freude daran, andere tatkräftig zu unterstützen.
  • Sie haben ein sicheres und professionelles Auftreten und sehr gute kommunikative Fähigkeiten (schriftlich und mündlich).
  • Sie verfügen über gute Englischkenntnisse.
  • Sie bringen Interesse für die Themen und Projekte des Anne Frank Zentrums mit und sind motiviert, unsere Arbeit mit voranzubringen.
  • Sie zeigen Bereitschaft zu gelegentlich unregelmäßigen Arbeitszeiten und Dienstreisen.

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein Einstiegsgehalt/Gehalt von 2150,00 Euro brutto/Monat (bei 30 Wochenstunden)
  • eine sinnvolle Tätigkeit mit abwechslungsreichen Aufgaben in einem gemeinnützigen Verein
  • eine Mitarbeit in einem dynamischen und sympathischen Team
  • Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung und des fachlichen Austauschs im Team und darüber hinaus
  • einen Arbeitsplatz im Herzen der Stadt, direkt neben den Hackeschen Höfen

Das Anne Frank Zentrum besteht aus einem vielfältigen Team. Daher begrüßen wir Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Religionszugehörigkeit, ihrer sexuellen Identität oder einer Behinderung, und aller Menschen mit Migrationsgeschichte, People of Colour sowie Schwarzer Menschen.

Der Arbeitsort ist nicht barrierefrei.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung, bestehend aus einem Motivationsschreiben, einem tabellarischem Lebenslauf, Ihren aufgabenrelevanten Praxiserfahrungen und Qualifikationen schriftlich bis spätestens 28.01.2018 ausschließlich per E-Mail (max. 4 MB) und ausschließlich im PDF-Format (wir öffnen keine DOC- oder XLS-Dokumente) an die unten stehende Adresse. Postalische Bewerbungen können leider nicht zurückgeschickt werden. Reisekosten können leider nicht übernommen werden.

Anne Frank Zentrum, z.H. Franziska Göpner, Bereichsleitung Wanderausstellungen, Rosenthaler Str. 39, 10178 Berlin, E-Mail: jobs@annefrank.de

www.annefrank.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 28.01.2018