Referent*in (m/w/d) der Direktion

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Hamburg

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G) ist eines der wichtigsten Häuser für Gestaltung in Deutschland. Seine Sammlungen reichen von der Antike bis zu den Innovationen der Gegenwart und umfassen den europäischen, den islamischen und fernöstlichen Kulturraum. Das Museum versteht sich als ein Haus für Diskurse und sieht die Frage der Gestaltung unserer Welt als eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. In diesem Sinne bemühen wir uns um Kollaboration, Inklusion, Inspiration, Transparenz und Interdisziplinarität. Unserer Aufgabe als Wissensvermittler*innen und Forscher*innen bleibt dabei zentraler Ausgangspunkt unserer Aktivitäten. Der respektvolle Umgang miteinander wie mit unseren Gästen entspricht unserem Werteverständnis als offenes Haus für Gestaltung.

Das MK&G sucht zunächst befristet auf zwei Jahre (mit Option der Verlängerung), zum nächst möglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in (m/w/d) der Direktion

Entgeltgruppe E 13 (TV-AVH), mind. 75% der tariflichen Arbeitszeit

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg erhebt den Anspruch ein diskursives, lebendiges und aktuelles Museum zu sein, seine Ziele durch unterschiedliche Projekte auch jenseits von Ausstellungen laufend zu verfolgen und kontinuierlich an der Positionierung im nationalen wie internationalen Bereich zu arbeiten. Dafür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte, kommunikative und souveräne Persönlichkeit zur Unterstützung der Direktion.

Ihre Aufgaben

  • Recherchen und Informationsbeschaffung für Entscheidungsprozesse der Direktorin, Auswertung von Fachinformation
  • Begleitung und Unterstützung von gemeinsamen Agenden des Vorstands wie Change Management-Prozess oder Nachhaltigkeit sowie Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen für den Vorstand
  • Inhaltliche Vorbereitung von Terminen, Vorträgen, Statements und Beiträgen der Direktorin
  • Organisatorische und inhaltliche Vorbereitung von halbjährlichen internen Ankaufsrunden des MK&G sowie internen Ausstellungsrunden
  • Bearbeitung der mündlichen und schriftlichen Korrespondenz auf Deutsch und Englisch, u. a. E-Mail-Anfragen zu Ankäufen, Angeboten für Schenkungen, Erbschaften, Ausstellungen, wiss. Vorträgen der Direktorin
  • Inhaltliche Vorbereitung, Betreuung (Protokoll) und Nachbereitung der vierteljährlichen Stiftungsratssitzungen sowie sonstiger Termine mit der übergeordneten Behörde für Kultur und Medien sowie anderen Behörden der FHH
  • Kontaktpflege mit Persönlichkeiten in Kultur, Wirtschaft, Politik, Ministerien (et al) und Stiftungen, Stifter*innen und Sponsor*innen
  • Vertretung der Assistentin der Direktion

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Kulturwissenschaften oder Kunstgeschichte, bzw. gleichwertige Kenntnisse in einem für das Museum und die Aufgabe relevanten Fachspektrum
  • Erfahrung im Bereich Referent*innentätigkeit im Kulturbereich
  • Sehr gute Kenntnisse der einschlägigen Fachdiskurse der Museums- und Kulturwelt
  • Interesse und Begeisterung für die Inhalte und Themen des MK&G
  • Kenntnisse im Bereich Kunst- und Kulturgeschichte und Design
  • ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und ein souveränes wie freundliches Auftreten
  • schnelle Auffassungsgabe und effizienter Arbeitsstil
  • exzellente Kenntnisse in der zielorientierten Ausarbeitung von Unterlagen
  • Belastbarkeit und Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • ausgezeichnete schriftliche und mündliche Kommunikation in Deutsch und hohe Sicherheit in Englisch
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich MS Office (insbesondere Word, Excel) und Adobe Acrobat sowie grundlegende Kenntnisse im Bereich der Bildbearbeitung
  • Erfahrungen mit Customer Relationship Management (CRM)-Systemen von Vorteil
  • Erfahrungen mit Museumsdatenbanken (MuseumPlus, DigiCult) von Vorteil
  • Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Eine gute Portion Humor

Wir bieten

  • Eine abwechslungsreiche Aufgabe an einem spannenden Ort mit einem engagierten und kollegialen Team
  • Vergütung und betriebliche Altersvorsorge nach Tarifvertrag der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg e. V. (TV-AVH)
  • Ein lebendiges Haus, vielfältige Aufgaben und das Ziel, zu den besten Museen im Bereich Gestaltung zu gehören
  • Flexible Arbeitszeiten und Zuschuss zum HVV-ProfiTicket

Das MK&G verfolgt das Ziel, die Vielfalt der Gesellschaft auch in seinem Team abzubilden und setzt sich aktiv für Chancengleichheit, Diversität sowie die Vereinbarkeit von Berufs-, Familien- und Privatleben ein. Das MK&G begrüßt die Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Lebenshintergründen, unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihrem Alter, ihrer Religion und ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität. Bewerbungen schwerbehinderter bzw. ihnen gleichgestellten Menschen im Sinne des SGB IX werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt (der Einsatzort ist nur eingeschränkt barrierefrei).

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Prof. Tulga Beyerle

Tel. +49 40 428134-100 oder direktion@mkg-hamburg.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Eine Kostenübernahme der Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch sowie sonstige Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

direktion@mkg-hamburg.de

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inkl. einer Arbeitsprobe senden Sie bitte bis zum 24.10.2021 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@mkg-hamburg.de. Bitte speichern Sie alle beigefügten Unterlagen in einem einzigen PDF-Dokument und beachten Sie, dass die Dateigröße des Anhangs 3,5 MB (1 Anhang) nicht überschreitet.

Über die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens können Sie sich unter www.mkg-hamburg.de/datenschutz.html informieren.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.10.2021