Referent*in Verwaltung und Finanzen

Futurium gGmbH

Berlin

Das Futurium ist ein Haus der Zukünfte. Hier dreht sich alles um die Frage: Wie wollen wir leben? In der Ausstellung können Besucher*innen viele mögliche Zukünfte entdecken, im Forum gemeinsam diskutieren und im Futurium Lab eigene Ideen ausprobieren.

Träger des Hauses ist die Futurium gGmbH, deren Gesellschafter die Bundesrepublik Deutschland (vertreten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung), deutsche Wissenschaftsorganisationen, führende Unternehmen sowie Stiftungen sind.

In der Trägergesellschaft der Futurium gGmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position in Vollzeit zu besetzen: Referent*in Verwaltung und Finanzen

Sie arbeiten eng und vertrauensvoll mit der Leiterin der Abteilung Verwaltung und Finanzen in sämtlichen Angelegenheiten zusammen und übernehmen außerdem die folgenden Aufgaben:

  • Steuerung von Digitalisierungsprozessen und Übernahme einzelner Projekte wie bspw. die Einführung der elektronischen Rechnung und eines Dokumentenmanagementsystems
  • Bearbeitung ausgewählter Grundsatzangelegenheiten mit Schwerpunkt im Aufgabengebiet Rechnungswesen und Kasse
  • Finanzcontrolling: Begleitung und Überwachung der Budgetierungsverfahren, Erstellung von Auswertungen zur Überwachung des Wirtschaftsplans, Aufstellung von Planungsrechnungen
  • Aktive Mitwirkung bei der Erstellung der mittelfristigen Finanzplanung
  • Kontinuierliche Unterstützung bei der Weiterentwicklung und Optimierung nachhaltiger und transparenter Verwaltungsstrukturen
  • Erstellung von Vorlagen und Berichten für Gremiensitzungen
  • Erstellung revisionssicherer Dokumentationen kaufmännischer Prozesse nach den GoBD
  • Unterstützung in der Personalverwaltung
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben wie z.B. Erstellung von Statistiken, Beantwortung v. Anfragen u.ä.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:

  • Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches oder verwaltungswirtschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion, vorzugsweise in einer kulturellen Einrichtung
  • Vertiefte Kenntnisse museumsbetrieblicher (Verwaltungs-)Abläufe
  • Sehr gute Kenntnisse in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel, im Zuwendungsrecht und im Rechnungswesen
  • Steuerrechtliche Kenntnisse sind von Vorteil
  • Fähigkeit zur Priorisierung von Aufgaben sowie zu flexiblem und pragmatischem Handeln
  • Strukturierte, sorgfältige und engagierte Arbeitsweise
  • Sehr gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten, Freude an Teamarbeit
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in der Einführung und Anwendung von ERP-Systemen
  • IT-und Prozessaffinität und sicherer Umgang mit Datenbanken und gängigen MS Office-Anwendungen

Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 11 TVöD zzgl. der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen. Die Position ist nicht teilzeitgeeignet.

Die Futurium gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 04.07.2021 ausschließlich elektronisch an:

Futurium gGmbH
Frau Uta Kehr
Leiterin der Verwaltung
Alexanderufer 2
10117 Berlin

E-Mail: bewerbungen@futurium.de

Bewerbungen bezeichnen Sie bitte im Betreff wie folgt: “Nachname_Bewerbung RefV“.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsprozesses (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Bei Nichteinstellung werden Ihre personenbezogenen Daten nach einer Frist von 6 Monaten ab Absageschreiben gelöscht.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 04.07.2021