Reproduktionstechniker:innen (m/w/d) Im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Berlin

Bewerbungsende: 07.02.2023

Im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz sind in der Bundessicherungsverfilmung zwei Stellen als Reproduktionstechniker:in (m/w/d) zu besetzen.

Bewerbungsfrist: bis 07.02.2023
Vertragsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Befristung: unbefristet
Wochenstunden: 39 h / Teilzeit möglich
Vergütung: EG 4 TVöD Bund
Arbeitsort: Geheimes Staatsarchiv- PK, Archivstraße 12-14, 11495 Berlin

Das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz (GStA PK) mit Sitz in Berlin Dahlem ist vor allem für die Überlieferung aus den zentralen Behörden und Einrichtungen Brandenburg-Preußens zuständig. Im Kosmos der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist das GStA PK selbst aktiv als Wissenschafts- und Forschungseinrichtung tätig.

Ihre Aufgaben

  • Scannen von historischen Akten und sonstigen Archivalien einschließlich Kontrolle, Nachbearbeitung und Datenablage in der Bundessicherungsverfilmungs-Stelle des GStA PK
  • vollständiges Scannen von historischen, fadengehefteten Akten und sonstigen Archivalien nach vorgegebenen Scan-Parametern (dpi, Farbtiefe)
  • Bearbeiten/Nachbearbeiten/Kontrolle der Images mit Einhaltung und Überwachung des Farbmanagements und automatischer Bildbearbeitungsvorgänge sowie Qualitätskontrolle der Images
  • Datenkontrolle/-prüfung zur Identifikation der Archivalien und Eingabe von formalen Strukturdaten entsprechend Vorgaben der Fachabteilungen während des Scanvorgangs, Benennen und Umbenennen von Dateien
  • Datenablage, Auslösen automatisierter Datenkomprimierung und Ablage der erstellten Dateien (TIFF, JPEG) im Archivierungssystem mit Bereitstellung der Daten für den weiteren digitalen Workflow im GStA PK und für die Bundessicherungsverfilmung

Ihr Profil

  • Praxiserfahrung im Umgang mit digitaler Scantechnik, insbesondere mit Aufsichtsscannern
  • Fertigkeiten in der PC-Anwendung (MS Office), insbesondere in der Dateneingabe
  • verantwortlicher Umgang mit historisch einmaligem, dauerhaft aufzubewahrendem schriftlichem Kulturgut (Archivgut)
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise

Erwünscht

  • einschlägige Berufserfahrung
  • Grundkenntnisse in der Bestandserhaltung
  • Befähigung zu genauem Arbeiten und zur schriftlichen Dokumentation
  • Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen

  • Mitarbeit in der größten Kultureinrichtung Deutschlands und einer der bedeutendsten weltweit
  • einen sicheren Arbeitsplatz bei einer Bundesbehörde im öffentlichen Dienst
  • Mitwirken am Bewahren, Erforschen und Vermitteln einzigartiger Geschichtserzeugnisse
  • Arbeiten an Originalobjekten
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, attraktive Teilzeitmodelle und Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  • Zuschuss von jährlich 100€ zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • Jobticket mit monatlich bis zu 40€ Arbeitgeberbeteiligung
  • kostenlose Parkmöglichkeiten am Dienstort
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir fördern und begrüßen

  • aktiv eine Kultur der Wertschätzung
  • Chancengerechtigkeit und Vielfalt
  • Bewerbungen aller Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, sexueller Identität
  • Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte, die bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt werden

Ihre Bewerbung enthält

  • Angabe der Kennziffer: GStA-3-2023
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Prüfungszeugnisse bzw. Urkunden
  • Arbeitszeugnisse

Senden Sie Ihre Bewerbung an

bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de
als PDF-Datei mit max. 7 MB
oder:
Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Personalabteilung, Sachgebiet I 2 f
Von-der-Heydt-Str. 16-18
10785 Berlin

Fragen zum Aufgabengebiet
Frau Jagodzinski
+49 30 266 442 210

Fragen zum Bewerbungsverfahren
Frau Fischer
+49 30 266 411 760

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen: www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 07.02.2023