Restaurator/-in (m/w/d) für den Fachbereich Wandmalerei/ Architekturoberfläche

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

München

Restaurator/-in (m/w/d) für den Fachbereich Wandmalerei/ Architekturoberfläche im Referat Restaurierung (A V), Dienstort München, unbefristet in Vollzeit.

Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege ist die zentrale Fachbehörde des Freistaats Bayern für Denkmalschutz und Denkmalpflege. Entscheidend sind für uns die Fragen „Was ist ein Denkmal?“ und „Wie gehen wir damit um?“ Die Führung der Denkmalliste und die Beratung von Eigentümern, Planerinnen und Institutionen sind unsere Hauptaufgaben. Wir sind Ihr Ansprechpartner in allen Fragen zur Bau- und Kunstdenkmalpflege sowie zu Bodendenkmälern. Zum BLfD gehört außerdem die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, die diese Museen bei ihren Tätigkeiten umfassend unterstützt.

Wir suchen für das Referat Restaurierung, Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege, am Dienstort München zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte, vielseitige und kommunikative Persönlichkeit mit hoher Leistungsbereitschaft und interdisziplinärem Selbstverständnis. Das Referat Restaurierung besteht aus einem Team von Restauratorinnen und Restauratoren aus den Fachbereichen Gemälde/Skulptur, gefasste und holzsichtige Raumausstattung, Textil, Metall, Stein/gefasste Steinskulptur und Wandmalerei/Architekturoberfläche.

Ihre Hauptaufgabe ist es, Denkmaleigentümer, Architekten (jeweils m/w/d) und institutionelle Partner wie Bauämter und Diözesen bei der Vorbereitung und Durchführung von Konservierungs- und Restaurierungsaufgaben fachlich fundiert zu beraten, denkmalpflegerische Themen zu vermitteln und Stellungnahmen zu verfassen. Sie entwickeln auf der Basis neuester restaurierungswissenschaftlicher Methoden Maßnahmenkonzepte. Dafür führen Sie kunsttechnologische Erkundungen historischer Werke und Archivrecherchen durch und koordinieren und kontextualisieren zur Definition von Leistungsanforderungen ergänzende naturwissenschaftliche und/oder bauphysikalische Rahmengutachten.

Unser Angebot

  • Bezahlung bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis E 11 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung
  • unbefristete Anstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • flexible Arbeitszeiten, Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • fachübergreifende Zusammenarbeit im Team und mit allen in der Denkmalpflege beteiligten Partnern und Berufsdisziplinen
  • eine abwechslungsreiche, kommunikative Tätigkeit in einer mittelgroßen und kultur- und geschichtsorientierten Behörde mit vielfältigen Aufgaben und Menschen

Ihr Profil

Vorausgesetzt werden:

  • Hochschulabschluss (Master oder Diplom) der Konservierung/Restaurierung mit Schwerpunkt im Fach Wandmalerei, Architekturfarbigkeit und Steinpolychromie
  • umfassende, exzellente Kenntnisse in der Material- und Restaurierungswissenschaft speziell zu konservatorischen und restauratorischen Verfahren und Methoden
  • Interpretations- und Beurteilungsfähigkeit von naturwissenschaftlichen und/ oder bauphysikalischen Untersuchungsergebnissen
  • hohes Verantwortungsbewusstsein, Einsatzfreude und konzeptionelles Denken, Flexibilität, Kommunikations- und Teamfähigkeit, selbstständige Arbeitsweise und professionelles Auftreten
  • Bereitschaft zu häufigen bayernweiten Dienstreisen, auch als Selbstfahrer (m/w/d) von Dienstfahrzeugen (Führerschein der Klasse B)
  • gute Computer-Kenntnisse, insbesondere in der Text- und Bildbearbeitung sowie analogen und digitalen Fotografie
  • fachliche Betreuung von Volontären (m/w/d) und studentischen Arbeiten zu projektbezogenen Arbeiten innerhalb der Restaurierungswerkstätten
  • Bereitschaft zur Vermittlung der denkmalfachlichen Belange (Fachvorträge, Publikationen, Führungen, Organisation von Veranstaltungen)
  • sehr gute Deutschkenntnisse

 

Von Vorteil sind:

  • ein einschlägiges Volontariat in der Konservierung und Restaurierung mit denkmalpflegerischem Aufgabengebiet
  • mehrjährige praktische Erfahrung in der Konservierung/Restaurierung von Wandmalerei, Verputz und Stuck und/oder eine handwerkliche Berufsausbildung (z. B. Kirchenmalerei und Denkmalpflege, Vergolder- und Fassmalerhandwerk, Stuckateur-Handwerk o. Ä.)
  • Kenntnisse zu historischen Techniken, mineralischen Baustoffen, moderne Verputz- und Anstrichsysteme, Bauphysik, Betoninstandsetzung sowie die Bereitschaft, sich in eines dieser Themenfelder einzuarbeiten und eigenständig zu beraten
  • Kenntnisse im Projektmanagement, Vergaberecht, Denkmalpflege, Kunst- und Architekturgeschichte
  • gute Englischkenntnisse

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere möglichst vollständigen Arbeits- und akademischen Abschlusszeugnissen sowie im Anschreiben einer Darstellung der als zwingend vorausgesetzten Punkte, bis spätestens 31.12.2021 (Eingangsdatum) mit dem Betreff Wand, Name.Vorname per E-Mail an: Bewerbung@blfd.bayern.de.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 20.01.2022 digitaler Form per WebEx statt. Sie erhalten eine gesonderte Einladung, wenn Sie zur engeren Auswahl zählen.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.12.2021