Restaurator*in/Koordinator*in (m/w/d)

Landesmuseum Württemberg

Stuttgart

Bewerbungsende: 20.05.2022

Das Landesmuseum Württemberg (LMW) ist das größte kulturhistorische Museum in Baden-Württemberg. Mit den umfangreichen Sammlungen aus der Archäologie, der Kunst- und Kulturgeschichte sowie der Populär- und Alltagskultur bildet es die Kulturgeschichte Württembergs von der Steinzeit bis zur Gegenwart ab.

Zur Vorbereitung und Durchführung von Depotumzügen der Sammlungen Glas, Zinn, römische Archäologie und Steinzeit in ein Interimsdepot suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Restaurator*in/Koordinator*in (m/w/d)

in Vollzeit. Das Projekt ist vorerst auf zwei Jahre befristet, daher wird die Stelle zunächst für die Dauer von zwei Jahren befristet.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Koordination der im Zusammenhang mit den Umzugsvorbereitungen anfallenden Arbeiten im Bereich Objektdatenerfassung, Konservierung, Depotplanung und -einrichtung
  • Planung und Koordination der Umsetzung von Objektverpackungs- und -aufbewahrungslösungen
  • Planung und Koordination von Objekttransporten
  • konservatorische Begleitung und Beratung des Umzugsprojekts
  • konservatorische Vorbereitung von Objekten (insbesondere Zustandserfassung, Reinigung und ggf. Sicherung) der oben genannten Sammlungen für den Umzug und deren Neudeponierung sowie Deponierung von Objekten im Interimsdepot
  • Kommunikation mit internen und externen Stakeholdern, insbesondere: abteilungsübergreifende, enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit Kolleg*innen des Projektteams sowie der Sammlungsabteilungen, Depotverwaltung, Restaurierung, Projektsteuerung und des Gebäudemanagements

Ihr Profil:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom, M.A. oder gleichwertig) der Konservierung und Restaurierung
  • fachlicher Schwerpunkt: archäologische und/oder kunsthandwerkliche Objekte
  • berufliche Erfahrungen oder Zusatzqualifikation in der Projektkoordination oder -steuerung
  • Kenntnisse in der präventiven Konservierung und musealen Aufbewahrung von archäologischen und kunsthandwerklichen Sammlungen
  • team- und zielorientierte Arbeitsweise, verbunden mit hoher Kommunikationsfähigkeit
  • Eigeninitiative, selbstständiges und strukturiertes Arbeiten, sehr gutes Organisationsvermögen
  • einschlägige Berufserfahrung im musealen Kontext
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS Office Anwendungen
  • Kenntnisse in der Anwendung von Sammlungs- und Mediendatenbanken
  • gültige Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zum Führen eines Dienstfahrzeuges
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum Tragen von Lasten
  • bei erfolgreicher Bewerbung: Vorlage eines einwandfreien Führungszeugnisses nach
  • 30 Bundeszentralregistergesetz

Zur Erhaltung von Kunst- und Kulturobjekten vor Schädlings-, Schimmel- und Bakterienbefall wurden in der Vergangenheit unterschiedliche Biozide eingesetzt. Das betrifft insbesondere Objekte aus organischem Material, wie z. B. Holzobjekte und Textilien. Auch in den Depots des LMW werden solche Objekte verwahrt. Daher sind die Depots nur mit entsprechender Schutzkleidung zu betreten.

Wir bieten

eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kreativen Umfeld und mit einem engagierten Team, flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit zu mobiler Arbeit. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-L. Der Arbeitsort ist Stuttgart.

Wir sind an einem heterogenen, vielfältigen Team interessiert und begrüßen daher Bewerbungen von Personen jeglichen Geschlechts, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 19.04.2022 an das Landesmuseum Württemberg, Personalverwaltung, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart oder per E-Mail (eine pdf-Datei mit max. 5 MB) an

Bewerbungen@Landesmuseum-Stuttgart.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Monika Harter, Leiterin Referat Restaurierung, gerne zur Verfügung:

Telefon: 0711/89535-410, E-Mail: Monika.Harter@Landesmuseum-Stuttgart.de.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 20.05.2022 statt.

Ihre per Post eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Hinweise zum Datenschutz im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten bei Bewerbungen finden Sie unter www.landesmuseum-stuttgart.de/museum/stellenangebote.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 20.05.2022