Restaurator*in (m/w/d)

Stiftsmuseum Xanten

Xanten

Bewerbungsende: 31.01.2023

Die Propsteigemeinde St. Viktor in Xanten sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Restaurator (m/w/d)

für das StiftsMuseum Xanten

mit 19,5 Wochenstunden zunächst befristet für drei Jahre.

Das StiftsMuseum Xanten macht Kirchengeschichte am Niederrhein begreif- und erlebbar. Es informiert anschaulich in einer einzigartigen baulichen Atmosphäre und ermöglicht die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit einer 2000 jährigen Geschichte. Wesentlicher Bestandteil des Museums ist der Schatz des Xantener St. Viktor-Doms mit Kunstwerken und historischen Glaubenszeugnissen von teils internationalem Rang. Der Kirchenschatz befindet sich in den historischen Gebäuden des ehemaligen Kanoniker-Stifts von St. Viktor, dessen Geschichte bis in die Mitte des 8. Jahrhunderts reicht. Zum Museum gehören außerdem die historische Stiftsbibliothek mit ihren mittelalterlichen Handschriften und Buchdruckwerken der frühen Neuzeit bis Anfang des 19. Jahrhunderts. Ebenfalls dazugehörig ist das StiftsArchiv mit jahrhundertealten Dokumenten, Urkunden und Siegeln zur Geschichte des Niederrheins sowie eine Grafische Sammlung traditioneller Techniken.

Der Dienstort ist Xanten am Niederrhein.

Der Aufgabenbereich umfasst u.a.:

  • Mitarbeit beim Aufbau von Sonderausstellungen und im Bereich der ständigen Ausstellung
  • Bestandspflege, z.B. konservatorische Maßnahmen zur verbesserten Lagerung von Objekten
  • Eigenständige Durchführung von Restaurierungs- und Konservierungsarbeiten und Dokumentation unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade an z.B. Buchobjekten, Urkunden, Akten, Siegeln, Grafiken, Fotos
  • Durchführung und ggf. Begleitung notwendiger naturwissenschaftlicher Untersuchungs-methoden im Rahmen der zu bearbeitenden Objekte
  • Betreuung des Geräte und Maschinenbestandes in der Restaurierungswerkstatt
  • Konservatorische Begleitung des ausgestellten und magazinierten Domschatzes
  • Notfallplanung
  • Klimaüberwachung
  • IPM: Schädlingsmonitoring, Schädlingsidentifizierung, etc.
  • Unterstützung bei der Museumspädagogik
  • Buchbinderische Arbeiten, z.B. Schuber, Mappen, Kisten, Kassetten, Beschilderungen, Kaschierungen, Passepartoutierungen
  • Netzwerkarbeit mit Kooperationspartnern und fachlichen Gremien
  • Abwicklung von Leihverkehr und Kurierreisen
  • Vergabe von Buchbinde- und Restaurierungsarbeiten
  • Betreuung von Praktikant*innen

Ihr fachliches Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Restaurierung und Konservierung mit Schwerpunkt Schriftgut, Abschluss: Master oder Diplom
  • Möglichst eine Buchbinderlehre oder vergleichbare Erfahrungen in diesem Bereich
  • Nachweislich Erfahrungen in der Museums-, Sammlungs- und Ausstellungspraxis sowie umfangreiche praktische Erfahrungen in der Restaurierung und Konservierung von Schriftgut und den damit verbundenen vielfältigen Materialkombinationen
  • Kenntnisse der Kunstgeschichte und Ikonografie

Wir erwarten:

  • hohe Teamfähigkeit, z.B. enge Zusammenarbeit mit der Abteilung Haus- und Ausstellungstechnik sowie den wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen
  • effektives Arbeiten unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten
  • gutes Zeitmanagement sowie Planungs-, Organisations- und Kommunikationsvermögen
  • Kenntnisse und Erfahrungen zur öffentlichen Vergabe von Restaurierungsarbeiten
  • Gute EDV-Kenntnisse für museumsrelevanten Bereich, z.B. bezüglich Dokumentationen
  • sehr gute Deutschkenntnisse, Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kooperationsbereitschaft und hohe Belastbarkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise mit hohem Qualitätsbewusstsein
  • Bereitschaft zu Dienstreisen, damit verbunden Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft zu Kurierfahrten
  • Flexibilität und Bereitschaft zu unüblichen Arbeitszeiten, einschließlich Wochenend- und Feiertagsdienste zu besonderen Anlässen
  • Bewusstsein für Inklusion und Teilhabe

Wünschenswert:

  • Praktische Kenntnisse im Archiv- und Bibliothekswesen
  • Kenntnisse der Niederländischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld
  • die Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team mit gutem Betriebsklima und einer wertschätzenden Führungskultur
  • Eine Vergütung nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO EG 11) vergleichbar TVöD
  • eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Kontakt:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Referenzen), die Sie uns bitte bis zum 31.01.2023 – bevorzugt per E-Mail (max. 25 MB) – an Claudia Kienzle, kienzle@bistum-muenster.de zukommen lassen.

Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich gerne an die Museumsleitung, Claudia Kienzle, Tel. 02801/98778-15, kienzle@bistum-muenster.de.

Bewerbungskosten, wie z.B. Fahrtkosten oder Übernachtungen im Falle eines Vorstellungsgesprächs, können nicht erstattet werden.

Das StiftsMuseum in Xanten verpflichtet sich, die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion und sexueller Orientierung zu fördern.

Dies schließt gleichfalls die Bewerbung geeigneter Menschen mit Behinderung ein.

Eingehende Bewerbungen werden vertraulich behandelt.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.01.2023