Restaurator:in (m/w/d) im Museum für Hamburgische Geschichte

Stiftung Historische Museen Hamburg

Hamburg

Bewerbungsende: 03.10.2022

Die Stiftung Historische Museen Hamburg, Stiftung des öffentlichen Rechts, ist eine der größten stadt- und regionalgeschichtlichen musealen Einrichtungen Europas. Mit den in der Stiftung vereinigten Museen an sieben Standorten repräsentiert die Stiftung die Geschichte Hamburgs und seines Umlandes einschließlich der nationalen und europäischen Bezüge.

Das Museum für Hamburgische Geschichte (MHG) wurde 1908 gegründet und 1922 für das Publikum eröffnet. Das MHG dokumentiert die Geschichte der Freien und Hansestadt Hamburg von der Stadtgründung bis zur Gegenwart. Die in weit mehr als einem Jahrhundert gewachsenen Sammlungen umfassen kulturgeschichtliche Objekte, Gemälde, Grafiken, Schiffs- und Topografiemodelle, Möbel, Textilien und Münzen. Wirtschafts- und Sozial-. Technik- und Verkehrsgeschichte, Bauen und Wohnen, Theater, Mode und Kulturgeschichte sowie das jüdische Leben in Hamburg stellen wichtige Sammlungsgebiete des Museums dar. Hauptziel des Museums ist es, Einheimischen und Nicht-Hamburger:innen Orientierung in der Auseinandersetzung mit der geschichtlichen Entwicklung der Hanse- und Hafenstadt zu bieten.

Das Museum für Hamburgische Geschichte sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie als

Restaurator:in (m/w/d)

befristet für ein Jahr

in Teilzeit 50 % (19,5 h/Woche)

Die Stelle wird durch die Ukraine-Förderlinie der Ernst von Siemens Kunststiftung und der HERMANN REEMTSMA STIFTUNG ermöglicht. Die Ukraine-Förderlinie unterstützt öffentliche Museen und Sammlungen, wenn diese geflüchtete Wissenschaftler:innen und Restaurator:innen aus der Ukraine oder russische Wissenschaftler:innen und Restaurator:innen, die wegen ihrer Haltung zum Krieg in der Ukraine Russland verlassen müssen, einstellen.

Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Begleitung und Durchführung der anstehenden konservatorischen und restauratorischen Maßnahmen für die aktuelle Dauerausstellung des Museums Hamburgische Geschichte
  • Durchführung konservatorischer/restauratorischer Maßnahmen an Objekten die für die zukünftige Dauerausstellung MHG vorgesehen sind
  • Zustandserfassung von Objekten in der Dauerausstellung /Datenbankergänzung (MuseumPlus)
  • Objektfotografie digital, inkl. Sonderaufnahmen wie UV, Streiflicht, makroskop. Aufnahmen, ggf. IR / digitale Fotobearbeitung und Verknüpfung in der Datenbank

Sie erfüllen die oben genannten persönlichen Voraussetzungen und bringen folgende berufliche Erfahrungen mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Konservierung-Restaurierung
  • Fachkenntnisse zur Erfassung, Konservierung, Restaurierung und Dokumentation von Objekten
  • gute Kenntnisse in Fotografie
  • Kenntnisse im Umgang mit digitalen Daten und musealen Datenbanken
  • verantwortungsbewusstes Handeln, selbstorganisiertes Handeln, Teamfähigkeit sowie körperliche Belastbarkeit
  • Grundkenntnisse Deutsch und/oder gute Englischkenntnisse

Die Vergütung dieser Position erfolgt nach E 9b TV-AVH.

Diese Ausschreibung richtet sich auf Grund der Förderrichtlinien der Ernst von Siemens Kunststiftung und der HERMANN REEMTSMA STIFTUNG ausschließlich an geflüchtete Wissenschaftler:innen und Restaurator:innen aus der Ukraine oder russische Wissenschaftler:innen und Restaurator:innen, die wegen ihrer Haltung zum Krieg in der Ukraine Russland verlassen mussten.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung bis zum 03.10.2022 per E-Mail (1 PDF-Dokument mit max. 5 MB) an:

Bewerbung@mzd.SHMH.de

Für Nachfragen steht Ihnen die Personalabteilung der Stiftung Historische Museen Hamburg per E-Mail zur Verfügung: Bewerbung@mzd.SHMH.de

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 03.10.2022