Restaurator*in (m., w., div.) anorganischer Fundobjekte

Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf

Schleswig

Die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, Museum für Archäologie, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Team „Konservierung / Restaurierung anorganischer Fundobjekte“ eine/n Restaurator*in (m., w., div.) unbefristet in Vollzeit

Ihre Aufgaben:

  • Konservierung und Restaurierung archäologischer Funde aus Eisen, Bronze, Glas, Gold, Silber, Keramik und bearbeiteten Knochen
  • Konzeption, Organisation und Ausführung konservatorischer und restauratorischer Arbeiten
  • Durchführung von Röntgenarbeiten
  • Mitarbeit bei Ausstellungsauf- und -abbauten
  • Beratung zur präventiven Konservierung der betreuten Materialgruppen
  • Erstellen von Kopien
  • Beprobungen archäologischer Objekte

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Bachelor- (mit mehrjährige Berufserfahrung), Diplom- oder Master-Studium (FH) als Restaurator/in der Fachrichtung Konservierung und Restaurierung von archäologischem Kulturgut oder vergleichbare Ausbildung (Mainzer Modell) und praktische Erfahrung in der archäologischen Konservierung und Restaurierung mit Schwerpunkt im Bereich der handwerklich-restauratorischen Tätigkeit
  • wünschenswert ist Berufserfahrung bei der Durchführung von Röntgenuntersuchungen und die Bescheinigung zum selbständigen Bedienen von Röntgenanlagen. Vorausgesetzt wird die Bereitschaft diese zu erwerben.
  • wünschenswert sind Erfahrungen mit galvano-plastischen Arbeiten. Vorausgesetzt wird die Bereitschaft sich einzuarbeiten.
  • fachlich fundierte Entwicklung von Restaurierungskonzepten
  • gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Museumsdatenbanken)
  • praxis- und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Bereitschaft zur Übernahme von Kurierfahrten
  • gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch
  • Führerschein Klasse B
  • Engagement, Flexibilität und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Fähigkeit zu strukturiertem und selbständigem Arbeiten
  • Ausdauer, Sorgfalt, Genauigkeit
  • körperliche Belastbarkeit und Fähigkeit zum Heben und Tragen schwerer Lasten

Wir bieten:

  • Eine herausfordernde Stelle in einem netten Team, eine Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) – bei Vorliegen der notwendigen Voraussetzungen bis zu TVL 10.
  • Betriebliche Weiterbildungsmöglichkeiten, eine betriebliche Gesundheitsförderung sowie eine betriebliche Altersversorgung über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder.

Die Stiftung fördert aktiv die Gleichstellung aller Menschen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Personen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 31.12.2021 an Bewerbung@landesmuseen.sh (unsere Datenschutzhinweise finden Sie vorab auf unserer Homepage https://landesmuseen.sh/de/datenschutz/bewerber). Aus technischen Gründen kann nur eine PDF Datei mit einer Größe von max. 8 Megabyte übertragen werden. Bitte wählen Sie die Dateibezeichnung „Nachname_Vorname.PDF“. Andere Dateiformate oder weitere Anhänge werden ohne Rückmeldung gelöscht oder abge

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.12.2021