Sacharbeiter Schnittstelle Besucherservice (m/w/d)

Humboldt Forum

Berlin

Die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Die Stiftung ist Bauherrin und Betreiberin des Humboldt Forums im Berliner Schloss und bereitet übergreifend den kulturellen und technischen Betrieb vor.

Der Bereich Besucherservice und Ticketing erarbeitet die operative Strategie für einen optimalen Service rund um alle Angebote des Humboldt Forums und der beteiligten Institutionen. Ziel ist die Realisierung eines Service-Portfolios, dass in seinem überzeugenden, freundlichen, service- und lösungsorientierten Auftritt das Humboldt Forum an der Schnittstelle zum Besucher bestmöglich repräsentiert. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sacharbeiter Schnittstelle Besucherservice (m/w/d).

Als Ansprechpartner für die beauftragten Dienstleister sind Sie verantwortlich für die Ermittlung von Anforderungen, die Entwicklung von Workflows, die Vermittlung von Inhalten sowie für einen stets aktuellen Wissenstransfer.

Aufgaben

  • Ansprechpartner für alle operativen Anforderungen der internen Abteilungen und beteiligten Institutionen an den Besucherservice im Humboldt Forum
  • Definition und Weiterentwicklung der Workflows für sämtliche besucherrelevanten Stationen und Aufgaben im Humboldt Forum wie zum Beispiel
    • Einlass, Auslass und serviceorientierte Besucherführung
    • Besucherseitige Veranstaltungs- und Workshop- Betreuung
    • Betreuung von Schul- und Reisegruppen vom Treffpunkt bis zur Übergabe an die Vermittler
    • Aufsicht in den Ausstellungsräumen
    • Informations- und Garderobendienste
    • Ausgabe, Pflege und Lagerung von Audio- und Tourguide-Technik sowie mobilen Endgeräten
    • Crowd und Queue-Management
  • Erstellung, Dokumentation und kontinuierliche Aktualisierung aller Arbeitsabläufe in der Wissensdatenbank sowie Sicherstellung des Kommunikationsflusses zum beauftragten Dienstleister
  • Kontinuierliche Ermittlung von Optimierungspotenzialen sowie deren Übersetzung in entsprechende Arbeitsabläufe
  • Budgetbezogene Planung, Definition und Kommunikation der Leistungsanforderungen an den beauftragten Dienstleister
  • Konzeption, Planung und Initial-Durchführung inhaltlicher Schulungen
  • Reklamationsbearbeitung im 2nd Level 

Anforderungen

  • Dreijährige kaufmännische Ausbildung und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Besucherservice einer Kulturinstitution oder im Veranstaltungsbereich
  • Erfahrung in der Beschreibung von speziellen Arbeitsabläufen im Besucherservice
  • Erfahrung in der Anwendung und Pflege von Wissensdatenbanken sowie im Informationsmanagement
  • Hohe soziale und kommunikative Kompetenz, ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und starke Problemlösungsorientierung
  • Strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise sowie sehr gutes Organisationstalent
  • Hohe Auffassungsgabe sowie Fähigkeit zum vernetzten Denken und Handeln in einer komplexen Struktur
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die Vergütung erfolgt unter Anwendung des TVöD- Bund für die Entgeltgruppe 9 a. Die Besetzung der Stelle erfolgt unbefristet.

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzung der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und Referenzunterlagen senden Sie bitte unter dem Betreff „213 A/2019 Schnittstelle Besucherservice (m/w/d)“ bis zum 30.04.2019 (Posteingang) an:

bewerbung@humboldtforum.com

Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Bereichsleiterin, Ute Behrmann, ute.behrmann@humboldtforum.com. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Personalabteilung, Herr Prinz, Tel. 030 265 950-216

Wir bitten um die Zusendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail im Dateiformat PDF. Auf dem Postweg eingesendete Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen können aus Kostengründen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.04.2019