Sachbearbeiter Buchhaltung Grabungsbereich (m/w/d)

Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

Halle (Saale)

Bewerbungsende: 24.05.2024

Beim Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt –Landesmuseum für Vorgeschichte– ist im Bereich der Verwaltung der Drittmittelgrabungen, ab 01.06.2024, eine Stelle als

Sachbearbeiter Buchhaltung Grabungsbereich (m/w/d)

zu besetzen.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle ist mit EG 10 TV-L bewertet.

Der Dienstort ist Halle (Saale).

Aufgaben:

  • ordnungsgemäße und zeitgerechte Erfassung und Überwachung aller finanzieller Transaktionen im Bereich der abgabenfinanzierten Grabungen als Grundlage der Abrechnung
  • Entwicklung notwendiger Vorlagen und Instrumente zur internen Beteiligung der Abteilung in buchhalterischen und umsatzsteuerrelevanten Sachverhalten (TCMS)
  • Durchführung der steuerlichen Qualifizierung von Geschäftsvorfällen aus Projekten, Vereinbarungen oder Kooperationen nach Umsatzsteuerrecht
  • rechtskonforme Beratung und Unterstützung der Fachabteilungen in Fragen des Umsatzsteuerrechts
  • externe Vorlage notwendiger Unterlagen
  • Erstellung von fachgebietsbezogenen Berichten, Auswertungen und Analysen

Fachliche Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium zum/zur Dipl.-Betriebswirt/in und/oder Dipl.-Kaufmann/frau und/oder Dipl.-Verwaltungswirt/in und/oder vergleichbarer einschlägiger Bachelor/Master-Abschluss; erfolgreich abgeschlossener Verwaltungslehrgang II und/oder Qualifikation als Steuerfachwirt/in oder Betriebswirt/in
  • Berufserfahrung im Bereich Buchhaltung und Umsatzsteuer
  • gute IT-Kenntnisse
  • wünschenswert: Berufserfahrungen im Bereich des öffentlichen Dienstes, Kenntnisse im Haushaltsrecht; Erfahrungen mit HAMISSA
  • Interesse an archäologischen Grabungen wünschenswert

Persönliche Voraussetzungen:

  • hervorragende organisatorische und analytische Fähigkeiten
  • sorgfältige, ergebnisorientierte und strukturierte Arbeitsweise
  • ausgeprägte Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • interdisziplinäres Denken, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Engagement
  • Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit
  • Führerschein der Klasse B/3

Wir bieten Ihnen:

  • unbefristete Stelle in Vollzeit (derzeit 40 Std./Woche); die Stelle ist nur in bedingtem Rahmen auch für Teilzeit geeignet
  • ein breit gefächertes Aufgabengebiet mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und kreativem Gestaltungsspielraum
  • Mitarbeit in einem kollegialen und engagierten Team, das neue Ideen und Ansätze schätzt
  • einen attraktiven Arbeitsplatz in einer modernen Verwaltung
  • 30 Tage Urlaubsanspruch im Jahr bei einer 5 Tage Woche
  • Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Möglichkeiten zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsangeboten
  • flexible Arbeitszeitregelungen (z. B. Gleitzeit, Telearbeit im Rahmen dienstlicher Möglichkeiten)
  • Möglichkeit zur Nutzung des Jobtickets

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt –Landesmuseum für Vorgeschichte– gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen sollten Sie bitte bereits im Rahmen Ihrer Bewerbung mitteilen, ob eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung vorliegt. Ein Nachweis der Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Ihre schriftliche Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen sowie aussagefähigen Beurteilungen/Arbeitszeugnissen, insbesondere des höchsten Schulabschlusses, der Berufsausbildung und/oder der Hochschul- oder Fachschul- oder Fortbildungs-/Befähigungsprüfungen, senden Sie bitte ausschließlich auf dem Postweg unter Angabe der Kennnr. 12/24 – auch außen auf dem Briefumschlag – bis zum 24.05.2024 an:

Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
–Landesmuseum für Vorgeschichte–
Richard-Wagner-Str. 9
06114 Halle (Saale)

Onlinebewerbungen sind nicht zugelassen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Unterlagen werden nur bei Vorlage eines ausreichend großen und frankierten Rückumschlages zurückgesandt. Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie Ihre Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck der Durchführung dieses Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahrens.

Die Datenschutzhinweise für BewerberInnen entnehmen Sie bitte der Homepage des LDA

unter: https://archlsa.de/verwaltung/stellenangebote/datenschutz-bei-bewerbungen.html

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.05.2024