Sachbearbeiter für Ausstellungs- und Recherchearbeit (m/w/d)

Bergbaumuseum

Oelsnitz/Erzgebirge

Im Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge, Teilbetrieb des Eigenbetriebes kul(T)our des Erzgebirgskreises, ist eine unbefristete Stelle als Sachbearbeiter für Ausstellungs- und Recherchearbeit (m/w/d)

(Kennziffer 80/2018/142-57) mit einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden zeitnah zu besetzen.

Als Museum des sächsischen Steinkohlenbergbaus ist das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge markanter Ort sächsischer Industriegeschichte. Am authentischen Schauplatz, einem früheren Steinkohlenbergwerk, wird die Geschichte eines prägenden sächsischen Montan- und Industriezweiges dokumentiert, erforscht und vermittelt. Das Museum ist eines der bedeutendsten Industriemuseen Sachsens und als solches einer von sechs Schauplätzen der 4. Sächsischen Landesausstellung Industriekultur 2020. Bis 2023 wird das Haus umfassend erneuert.

Das Aufgabengebiet umfasst:

– Ausstellungs- und Recherchearbeit

  • Erforschung der Geschichte des sächsischen Steinkohlenbergbaus mit all ihren Facetten im Kontext sächsischer Industriegeschichte mit den wirtschaftlichen, technischen und sozialen Beziehungen
  • Recherche und Organisation für Übernahmen von Sonder- oder Wanderausstellungen
  • Planung und Entwicklung eigener themenspezifischer Ausstellungen
  • Recherche nach Museumsobjekten für Ausstellungen
  • Erarbeitung von Führungen und Vorträgen und inhaltliche Qualifizierung der (museumspädagogischen) Mitarbeiter
  • Durchführung von Museumsführungen aller Art
  • Aufarbeitung und Aufbereitung von Themen zum Zwecke der Veröffentlichung
  • inhaltliche Zuarbeit für die Abteilungen Museumspädagogischer Dienst und Öffentlichkeitsarbeit

– Betreuung der Sammlung des Museums

  • Aufnahme, EDV-gestützte Inventarisierung und Dokumentation von Sammlungsbeständen sowie Betreuung der Datenbank
  • Betreuung von externen Nutzern der Sammlung, Erteilung von Informationen über die Samm-lungsbestände und Bearbeitung von Fachanfragen
  • fachgerechte Lagerung und Erhaltung der Museumsobjekte
  • Abwicklung des Leihverkehrs
  • Betreuung und Weiterentwicklung der Bibliothek des Museums

– Betreuung der Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst

  • Abwicklung des Leihverkehrs
  • Erarbeitung von Sonderausstellungen in Abstimmung mit dem Sammlungsbeirat
  • Mitwirkung bei der Erweiterung und Weiterentwicklung der Sammlung
  • Aufnahme, EDV-gestützte Inventarisierung und Dokumentation von Sammlungsbeständen sowie Betreuung der Sammlungsdatenbank

 

Der Bewerber* sollte folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium im Bereich der Museologie, Geschichts- oder Kulturwissenschaften oder verwandten Fächern
  • Kenntnisse der sächsischen Bergbaugeschichte
  • Organisationsvermögen, Einsatzbereitschaft und hohe Belastbarkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • IT-Kenntnisse und -Fähigkeiten
  • zeitliche Flexibilität (z. B. Arbeit an Wochenenden, Feiertagen und außerhalb der üblichen Bürozeiten)

Unser Angebot:

Vergütung nach dem TVöD, Entgeltgruppe 9b

Interesse geweckt?

Bewerbungen können bis zum 20.12.2018 unter Angabe der Kennziffer 80/2018/142-57 an das

Landratsamt Erzgebirgskreis

Referat Recht und Personal

SG Personal

Frau Spindler

Paulus-Jenisius-Str. 24

09456 Annaberg-Buchholz

oder

auch per E-Mail und zusammengefasst als ein einzelnes PDF-Dokument unter Angabe der o.g. Kennziffer an karriere@kreis-erz.de gerichtet werden.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

  • ein aussagekräftiges Anschreiben einschließlich Lebenslauf,
  • Zeugnis/Urkunde des Berufsabschlusses,
  • relevante Arbeitszeugnisse und
  • Qualifikationsnachweise

Für alle im Ausland erworbenen Nachweise ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung hinzuzufügen.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizulegen.

Es wird darauf hingewiesen, dass nur vollständige und fristgerecht eingegangene Bewerbungsunterlagen im Auswahlverfahren berücksichtigt werden können.

Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Sie haben Fragen?

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Herr Färber, Leiter des Bergbaumuseums Oelsnitz/Erzgebirge, unter der Telefonnummer 037298 93940 gern zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Landkreisverwaltung als Arbeitgeber sowie Bewerbungstipps finden Sie unter

https://www.erzgebirgskreis.de/karriere.

* Es sind stets Personen männlichen, weiblichen und diversen Geschlechts gleichermaßen gemeint, aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird in diesem Dokument nur die männliche Form verwendet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 20.12.2018