Sachbearbeiter Museumspädagogik

Museen der Stadt

Dresden

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. Ihr Reichtum ist vielfältig: Barocke Baudenkmale und überwältigende Kunstschätze treffen auf eine pulsierende Wissenschaft und Forschung. Die Weite der Elbwiesen, ihre Schlösser und Weinberge beeindrucken zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland. In Dresden, als wachsende Großstadt mit ca. 550.000 Einwohnern, lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten.

Als Arbeitgeberin bietet die Landeshauptstadt Dresden ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Aufgaben sind vielfältig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken.

Die Gleichbehandlung aller sich bewerbenden Personen ist uns nicht nur gesetzlicher Auftrag, sondern eine Selbstverständlichkeit.

In den Museen der Stadt Dresden, Stadtmuseum Dresden sowie Städtische Galerie Dresden, der Landeshauptstadt Dresden, ist die Stelle Sachbearbeiter Museumspädagogik (m/w/d), Chiffre: 43200901, zum nächstmöglichen Zeitpunkt (befristet als Mutterschutz und ggf. anschließender Elternzeitvertretung) zu besetzen.

  • Bewerbung bis: 30. September 2020
  • Arbeitszeit: Vollzeit, 40 Stunden pro Woche
  • Entgeltgruppe: 10 TVöD
  • Tätigkeitsbereich: Verwaltungstätigkeit mit museumspädagogischem Hintergrund

Was wir bieten

  • tarifliches Entgelt plus Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr
  • Möglichkeit des Bildungsurlaubs, Sonderurlaubs
  • Freistellung zu bestimmten familiären Anlässen
  • Betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes)
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeit)
  • umfangreiche Qualifizierungsangebote
  • gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket)
  • gute Verkehrsanbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Diese Aufgaben erwarten Sie

Konzeptionelle Tätigkeit

  • Erarbeitung von Konzepten der kulturellen Bildung und Vermittlung für alle Zielgruppen; Entwicklung von Projekten und Veranstaltungsformaten; administrative Projektkoordination; Weiterentwicklung und Qualitätsmanagement bestehender Angebote; Mitwirkung bei der Erarbeitung und Entwicklung der Gesamtkonzeption Bildung und Vermittlung; Projekt- und Fördermittelmanagement

Umsetzung der Konzepte und Durchführung von Angeboten der Bildung und Vermittlung

  • Umsetzung der erarbeiteten museumspädagogischen Formate; Abstimmung mit der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit; Anleitung, Vor- und Nachbereitung der Angebote; Erarbeitung von Begleitmaterial

Kommunikation und Netzwerkarbeit

  • Abstimmung mit der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit; Ausbau von Kooperationen und Netzwerken; Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit (außer-) -schulischen Bildungsträgern; Planung und Durchführung von Fort- und Weiterbildungen; Mitarbeit und Mitwirkung in Fachverbänden, Forschungsprojekten, Präsentationen

Das bringen Sie mit

  • eine abgeschlossene Hochschulbildung (z.B. Diplom (FH, BA), Bachelor (FH, BA oder Uni)) im Bereich der Kultur-, Kunst- oder Geschichtswissenschaften oder vergleichbar, z. B. Kunstpädagogik
  • ein eintragungsfreies erweitertes polizeiliches Führungszeugnis nach § 30 a Bundeszentralregistergesetz (nach Aufforderung)
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
  • einen Nachweis über den Impfstatus zur Masernimpfung bzw. die Immunität nach § 20 Infektionsschutzgesetz (nach Aufforderung)

Sie sollten darüber hinaus verfügen über

  • die Fähigkeit der Wissens- und Kompetenzvermittlung nach pädagogischen Grundsätzen
  • umfassende Kenntnisse der Stadt-, Kultur- und Kunstgeschichte
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (Realisierung von Führungen)
  • Kenntnisse der Entwicklungs- und Lerntheorie
  • Berufserfahrung auf dem Gebiet der Gruppenarbeit mit Jugendlichen sowie in der interkulturellen Bildungsarbeit –Kulturvermittlung, Didaktik/Museumspädagogik im musealen Bereich
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Methodenkompetenz, Belastbarkeit
  • die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit (auch in den Abendstunden und an den Wochenenden)

Haben Sie Lust, Ihr Können und Ihre Ideen in der Landeshauptstadt Dresden einzubringen? Erfüllen Sie die Anforderungen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Unterlagen online über bewerberportal.dresden.de. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter: www.dresden.de/stellen.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.09.2020