Sachbearbeiter (w/m/d) Projektstelle Nutzungsvertretung Museumsneubau

Stadtmuseum

Erlangen

Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition

Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.000 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Serviceorientierung sowie moderne Strukturen und wollen ein vertrauensvoller Partner für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzugestalten.

Werden auch Sie Teil unserer Gemeinschaft!
Das Stadtmuseum der kinder- und familienfreundlichen Stadt Erlangen sucht zum 01.10.2019 befristet bis 31.12.2025 einen Sachbearbeiter (w/m/d) Projektstelle Nutzungsvertretung Museumsneubau
Stellenwert: BesGr. A11 BayBesG bzw. EG 10 TVöD
Arbeitszeit: 30 bzw. 29 Std./Wo.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Vertretung des Museums in der Ausführungsphase gegenüber Architekten
  • Planung und Beschaffung der Ausstattung sowie Ausweichflächen
  • Gremienarbeit, insbesondere Vorlagenerstellung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Durchführung und Abwicklung der Zuschussverfahren
  • Budgetüberwachung

Wir erwarten:

  • die Laufbahnbefähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“ bzw. den abgeschlossenen Beschäftigtenlehrgang II (BL II) oder Bachelor in Verwaltungswissenschaften bzw. Public Management Erfahrungen im Projektmanagement, insbesondere Verhandlungsführung
    und Moderation sowie Vorkenntnisse im Vergaberecht bzw. die Bereitschaft zur Weiterbildung in diesen Bereichen ist wünschenswert
  • gute EDV- und MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, PowerPoint
  • eigenverantwortliche, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Verhandlungsgeschick, Moderations- und IntegrationsfähigkeitBereitschaft, sich fundiertes Wissen über museologische Anforderungen anzueignen

Wir bieten:

  • Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiterbildung
  • attraktive betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte und umfangreiche Sozialleistungen sowie Gewährung von vermögenswirksamen Leistungen
    vergünstigtes VGN-Ticket / FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen
  • Personennahverkehr
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Kontakt: Frau Kastner, Tel. 09131 86-2849
Bewerbungsfrist bis: 29.04.2019
Stellen-ID: 499172

Wir bitten Sie, die Onlineplattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurück geschickt.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=499172

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig  berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten.

Offen aus Tradition

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 29.04.2019