Sachbearbeiter/in

Staatliche Museen zu Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Berlin

In der Abteilung Bildung/Kommunikation der Generaldirektion  der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist  die Stelle einer/eines Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters Entgeltgruppe 9b TVöD Kennziffer: SMB-GD-58-2017 befristet bis zum 31.12.2019 zu besetzen.

Die Abteilung Bildung/Kommunikation zählt zur Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin. In ihrem Aufgabengebiet liegt die zentrale Steuerung und Konzeption der Bildungs- und Vermittlungsarbeit, des Besucherservices, der Presse- und Kommunikation sowie Publikationstätigkeit in 15 kunst- und kulturhistorischen Sammlungen.

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit bei der Planung von Aktionsflächen für Kinder und Familien, Werk- und Seminarräumen sowie didaktischen Materialien für die Bildungs- und Vermittlungsarbeit des Museum für Asiatische Kunst und des Ethnologischen Museum im Humboldt Forum – in Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen des Referats.
  • Mitarbeit bei der inhaltlichen Feinplanung sowie der technischen und organisatorischen Umsetzung der Familienspur und Juniorflächen, der Werk- und Seminarräume sowie der Meeting-Points
  • Entwickeln und Umsetzen didaktischer Materialien für verschiedene Nutzergruppen
  • Entwickeln von Konzepten für die Arbeitsläufe innerhalb der Aktionsräume und -flächen sowie für die Materialverwaltung
  • Recherchieren, Beschaffen und Verwalten von technischem Equipment, Werkzeugen und Materialien; ggf. Steuerung der Produktion
  • Budgetplanung und Ausgabenkontrolle im Rahmen von Teilbudgets
  • Einholen von Leistungsangeboten und Kostenvoranschlägen, Prüfen von Rechnungen usw.

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Museologie, Kunst oder Pädagogik (B.A. bzw. Diplom-FH) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Kenntnisse der Kulturpädagogik, interkulturellen Kommunikation, zielgruppenspezifischen Anforderungen an kulturelle Bildung und Vermittlung und entsprechenden Methoden; hier insbesondere Schüler, Kinder und Familien
  • vielfältige praktische Erfahrungen mit künstlerisch-kreativen Arbeitsabläufen und Techniken; fundierte Kenntnisse künstlerischer Materialien, Werkzeuge und Medien
  • sehr gute Kenntnisse aktueller Ausstellungstechnik und -organisation
  • umfassende Kenntnisse im Bereich der Budgetplanung, des Finanzcontrollings und der Leistungsvergabe
  • sicherer Umgang mit Grafikprogrammen wie zum Beispiel InDesign und Photoshop

Erwünscht:

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Kunst- und Kulturvermittlung in Kultureinrichtungen sowie ein großes Interesse an der organisatorischen Umsetzung von Bildungsprojekten für Kinder und Jugendliche

 

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

  • Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-58-2017 bis zum 24. Januar 2018 an:

 

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18,   10785 Berlin.

 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet:  Marxreiter (Tel.: 030 – 266 42 2237),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren:  C. Pohl  (Tel.: 030 – 266 41 1620).

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.01.2018