Sachbearbeiter/in Fotografische Sammlung (m/w/d)

Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte − Bildarchiv Foto Marburg

Marburg

Am Deutschen Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte − Bildarchiv Foto Marburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Teilzeitstelle (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit), einer/eines Sachbearbeiter/in Fotografische Sammlung (m/w/d) zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Der Auftrag des Deutschen Dokumentationszentrums für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg umfasst die Sammlung, Erschließung und Vermittlung von Fotografien zur Architektur und Kunst sowie die Erforschung der Geschichte, Praxis und Theorie der Überlieferung von visuellem Kulturgut.

Zu Ihren Aufgaben gehören die selbständige analoge wie auch EDV-gestützte Inventarisierung und Erfassung von fotografischen Materialien (Negative, Positive, Digitalaufnahmen) aller Art sowie deren Dokumentation und sachgerechte Aufbewahrung. Das Aufgabengebiet umfasst weiterhin die Bestandserhaltung und Bestandspflege, die Mitwirkung an der Erstellung von Erschließungskonzepten sowie administrative und organisatorische Arbeiten. Die Universität erwartet von ihren Beschäftigten die Bereitschaft und Fähigkeit, sich ggf. in andere Aufgabenfelder einzuarbeiten und sie zu übernehmen.

Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Bildagentur) mit Schwerpunkt Fotografie oder eine vergleichbare Qualifizierung. Erwartet werden Erfahrungen im praktischen Umgang mit analogen fotografischen Materialien sowie gute EDV-Kenntnisse (MS-Office-Paket). Gewünscht sind Grundkenntnisse der Kunst- und Architekturgeschichte. Grundkenntnisse der Methoden der Inventarisierung sowie Erfahrungen mit digitalen Sammlungsmanagementsystemen sind von Vorteil.

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berück-sichtigt. Personen mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 25.06.2021 unter Angabe der Kennziffer ZE-0038-bild-va-2021 an den Direktor des Deutschen Dokumentationszentrums für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg, Herrn Dr. Christian Bracht, ausschließlich in einer PDF-Datei bildarchiv@fotomarburg.de.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 25.06.2021