Sachbearbeitung Erfassung und Digitalisierung (m/w/d)

Landeshauptstadt Düsseldorf

Düsseldorf

Bewerbungsende: 24.08.2022

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Sachbearbeitung Erfassung und Digitalisierung

EG 9b TVöD

für das Kulturamt

Die Landeshauptstadt Düsseldorf betreibt auf Basis der Software The Museum System (TMS) für die städtischen Kulturinstitute und die Stiftungen mit Beteiligung der Stadt ein einheitliches Museumsmanagementsystem sowie das dazu gehörige Kulturportal d:kult online (www.emuseum.duesseldorf.de). Als Verbund dient d:kult der institutsübergreifenden Dokumentation und Verwaltung der städtischen Sammlungsbestände und deren Präsentation im Internet.

Ihre Aufgaben u.a.:

  • musealen und dokumentarischen Standards entsprechende Dokumentation von Sammlungsgegenständen, Personendaten und Mediendateien in TMS unter besonderer Berücksichtigung urheber- und persönlichkeitsrechtlicher Aspekte
  • Abgleich anderweitig bereits existierender analoger und digitaler Objekt-Metadaten mit den Inhalten in TMS
  • eigenständige Ermittlung von Objektinformationen durch direkte „Arbeit am Objekt“ sowie weiterführende Recherche auf Grundlage entsprechender Sammlungskonzepte und Dokumentationsrichtlinien
  • fachgerechte und selbständige Digitalisierung vielfältiger Sammlungsgegenstände durch fotografische Erfassung beziehungsweise Scan
  • Organisation und fachliche Begleitung externer Digitalisierungsvergaben.

Ihr Profil:

  • Bachelorabschluss im Bereich der Museologie, Kultur-, Archiv-, Kunst- oder Dokumentationswissenschaften oder Industriemeister*in im Medienbereich mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen oder vergleichbare Qualifikation
  • praktische Erfahrungen mit den Arbeitsprozessen in der (musealen) Sammlungsverwaltung sowie im Art Handling und/oder entsprechende Erfahrungen in der Digitalisierung von vielfältigen Vorlagenformaten, idealerweise in Form von materiellem Kulturgut
  • professionelles Handling der für den musealen Bereich relevanten Dateiformate sowie der entsprechenden Eingabegeräte (komplexe digitale Kamera- und Scannersysteme)
  • sicherer Umgang mit den gängigen Softwarestandards im Office-Bereich (MS-Word, MS-Excel) sowie mit den relevanten Industriestandards im Bereich der elektronischen Bildverarbeitung
  • zwingende Bereitschaft, sich fehlende Kompetenzen in einem hochgradig dynamischen Arbeitsumfeld selbst bzw. durch die Teilnahme an entsprechenden Schulungen anzueignen
  • Teamfähigkeit und gleichzeitiges Vermögen, komplexe Fragestellungen und Problemfelder selbständig, flexibel, prozess- und lösungsorientiert zu bearbeiten.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt befristet für 5 Jahre im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Wir leben Vielfalt

Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 24. August 2022 über den Link:

https://karriere.duesseldorf.de/sachbearbeitung-erfassung-und-digitalisierung-de-f1906.html?agid=19

Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 41/01/04/22/017.

Ansprechpartner/in:

Nadine Kaiser, Telefon (0211) 89-21529,

Landeshauptstadt Düsseldorf
Hauptamt
Moskauer Straße 27
40227 Düsseldorf

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.08.2022