Sachbearbeitung (m/w/d)

Stiftung Humboldt Forum

Berlin

Die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Die Stiftung ist Bauherrin und Betreiberin des Humboldt Forums im Berliner Schloss und bereitet übergreifend den kulturellen und technischen Betrieb vor.

Die Vergabestelle der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss wird in der Rolle eines internen Dienstleisters die Vergabeverfahren für die Beschaffungsanforderungen aus allen Bereichen zentralisiert durchführen. Durch den breit aufgestellten kulturellen Betrieb in Kombination mit den Anforderungen der Vergaben aus dem technischen Bereich ergeben sich auch besonders vielfältige Aufgaben für die Vergabestelle. Um die zu erwartende Anzahl von Verfahren zu bewältigen, wird die Vergabestelle/Einkaufabteilung bei wiederkehrenden Vorgängen den Sachbearbeitenden der Fachbereiche Formulare und Handlungsanweisungen zur Verfügung stellen, mit deren Hilfe bereits in den Fachabteilungen Zu- und Vorarbeiten zur Vergabe geleistet werden können. Die Steuerung dieses Formularwesens sowie die Kontrolle aller Vergabeverfahren liegen zentral in der Vergabestelle/Einkauf. Besonders aufwändige, dringliche oder nicht durch Formulare standardisierbare Vergabeverfahren werden vollständig in der Vergabestelle/Einkauf angesiedelt sein. Damit ist die Vergabestelle/Einkauf die Instanz in der Organisation des Humboldt Forums, die sämtliche Beschaffungsvorgänge steuert und verantwortet.

Der Bereich Vergabestelle/Einkauf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeitung (m/w/d)

Aufgaben

  • Vorbereitung und Veröffentlichung von Vergaben auf den entsprechenden Vergabeplattformen
  • Einordnung von Beschaffungsanliegen nach Art des zu wählenden Verfahrens unter Berücksichtigung der arbeitsorganisatorischen Abläufe
  • Überprüfung und Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Handlungsanweisungen zur Optimierung und Steuerung der Zusammenarbeit mit den Fachbereichen
  • Durchführung von Vergabeverfahren, die aus Gründen des Auftragswertes, der Komplexität oder besonderen Dringlichkeit vollständig von der Vergabestelle durchgeführt werden
  • Kontrolle und Überwachung von Rahmenvereinbarungen und Wartungsverträgen
  • Mitwirkung bei der Etablierung von elektronisch gestützten Prozessen (eProcurement, E-Vergabe)
  • Registratur und Büroorganisation

Anforderungen

  • abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor) Verwaltungswissenschaft
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich öffentlicher Vergaben
  • Umfassende Kenntnisse des Vergaberechts für den Bund, insbesondere GWB, VGV, UVgO, VOB, VOL
  • Anwenderkenntnisse Vergabe-Portale und MS Office
  • Verhandlungssicheres Englisch mit Fachvokabular für europaweite Ausschreibungen
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch

Die Vergütung erfolgt unter Anwendung des TVöD- Bund für die Entgeltgruppe 10. Die Besetzung der Stelle erfolgt unbefristet.

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzung der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und Referenzunterlagen senden Sie bitte unter dem Betreff „Sachbearbeitung Vergabe (m/w/d – 283)“ bis zum 24.03.2019 (Posteingang) an:

bewerbung@humboldtforum.com
bzw. an Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
Unter den Linden 3
10117 Berlin

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Erik Heermann (e.heermann@humboldtforum.com oder 030 265 950 508)

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.03.2019