Sachbearbeitung Personal (m/w/d)

Saarlandmuseum

Saarbrücken

Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz ist eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Saarlandes mit überregionaler und grenzüberschreitender Strahlkraft. Zu ihren Einrichtungen gehören das Saarlandmuseum (Moderne Galerie / Alte Sammlung) und das Museum für Vor- und Frühgeschichte mit der Römischen Villa Nennig sowie das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen.

Zur Verstärkung unseres Teams ist wegen Ausscheiden der aktuellen  Stelleninhaberin möglichst zum 1. Juni 2019 eine Vollzeitstelle befristet auf 2 Jahre Sachbearbeitung Personal (m/w/d) zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Personalsachbearbeitung in tariflichen Angelegenheiten, wie z.B. Einstellung, Vertragsgestaltung Eingruppierung, Bearbeitung von Eltern-/Teilzeiten, Urlaub, Nebentätigkeiten
  • Betreuung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Führungskräfte in Personalfragen
  • Organisation von Ausschreibungs- und Personalauswahlverfahren
  • Umsetzung von Rechtsnormen/-änderungen/Rechtsprechung in Abstimmung mit dem Verwaltungsvorstand
  • Pflege der Personalakten und Personalstammdaten
  • Vorbereitung der Gehaltsabrechnung für geringfügig Beschäftigte, Ansprechpartner/in und Schnittstelle zum Landesamts für Zentrale Dienste (Gehaltsabrechnung)
  • Erstellung von Auswertungen und Statistiken
  • Unterstützung in HR-Projekten
  • Grundlegende Sekretariatsarbeiten und Sonderaufgaben für den Verwaltungsvorstand

Ihr Profil:

  • Kaufmännische Ausbildung, idealerweise mit Zusatzausbildung als Personalfachkaufmann/-frau,
  • Kenntnisse im Tarifrecht (TV-L) sind von Vorteil
  • Mehrjährige Berufserfahrung vorzugsweise in der Personalsachbearbeitung
    idealerweise im öffentlichen Dienst/TVL
  • fundierte MS-Office-Kenntnisse und Erfahrung mit Personalinformationssystemen werden erwartet
  • Kenntnisse im Umgang mit ERP-Systemen sind gewünscht
  • soziale Kompetenz, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständige, strukturierte und teamorientierte Arbeitsweise
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Die Vergütung erfolgt nach TV-L EG 8.
Die Stiftung strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen in den Bereichen an, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte innerhalb von 3 Wochen nach Veröffentlichung an:

Herrn Philipp Schneider, Verwaltungsvorstand, Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Bismarckstr. 11 – 19, 66111 Saarbrücken, oder per Mail an: personalstelle@kulturbesitz.de

Bitte beachten Sie, dass per Post eingegangene Bewerbungen nicht zurückgeschickt werden, und verwenden Sie deshalb nur Kopien.

Die Stiftung sieht sich leider nicht in der Lage, Reisekosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, zu übernehmen.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 27.03.2019