Sachbearbeitung (w/m/d)

Deutsche Schifffahrtsmuseum

Bremerhaven

Das Deutsche Schifffahrtsmuseum (DSM) / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte richtet sich neu aus. Als eines der acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft und als größtes Schifffahrtsmuseum Deutschlands führen wir derzeit ein Sanierungs- und Bauprojekt durch, erneuern unsere Ausstellungen und optimieren unsere internen Prozesse.

Für den Bereich Controlling, Kostenrechnung und Berichtswesen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeitung (w/m/d).

Ihre Aufgaben

  • Aufbau und Weiterentwicklung einer Kostenstellenrechnung
  • Betriebswirtschaftliche Bearbeitung und Kontrolle aller Projekte unter Einhaltung der unterschiedlichsten Förderbedingungen der Mittelgeber
  • Planung und Steuerung der Personalkosten auf Kostenstellen / Projekte
  • Aufbau von Kontrollinstrumenten zur Verfolgung der Kosten
  • Unterstützung der Geschäftsführung bei Planungsprozessen und Beratung der wissenschaftlichen Mitarbeiter bei der Kostenplanung der Projekte
  • Kommunikation mit den Mittelgebern
  • Erstellung von Verwendungsnachweisen für Drittmittelprojekte
  • Administration der Kostenrechnung im System Datev
  • Erstellung automatisierter Monatsabschlüsse aus der Kostenrechnung
  • Weiterentwicklung der Auswertungstools auf Excel Basis

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre oder eine qualifizierte kaufmännische Ausbildung mit langjähriger Erfahrung in Controlling, Kostenrechnung.
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse im Bereich gemeinnütziger Institutionen und Drittmittelförderung
  • Vertiefte Kenntnisse in Anwendung von Rechnungswesen Software, Office Anwendungen und Access

Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Kommunikationsgeschick, Teamfähigkeit und Flexibilität setzen wir voraus. Erfahrungen im Instituts- Forschungs- oder Museumsbereich sind von Vorteil, aber nicht Bedingung. 

Erste Fragen beantwortet Ihnen gern Frau M. Lüder-Pohlenz unter Tel.: +49 (0) 471 48 207 43.

Die Stelle ist befristet auf zunächst 2 Jahre, mit der Option auf Verlängerung. Die Stelle kann sowohl als Voll- oder Teilzeitstelle besetzt werden. Die Vergütung und sozialen Leistungen erfolgen in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder in der für das Land Bremen geltenden Fassung. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis maximal zur Entgeltgruppe 11. 

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. 

Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 31.05.2020 bitte nur per E-Mail.

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Leibnitz-Institut für Maritime Geschichte
Hans-Scharoun-Platz 1
27568 Bremerhaven

E-Mail: steffens@dsm.museum

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.05.2020