Sachbearbeitung/Mitarbeit Veranstaltungsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit 

Theatermuseum/Dumont-Lindemann-Archiv

Düsseldorf

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung/Mitarbeit Veranstaltungsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit (BesGr A 8 LBesO bzw. EG 8 TVöD ) für das Theatermuseum/Dumont-Lindemann-Archiv. 

Das Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf beinhaltet die Bereiche Museum, Archiv und Bibliothek. Mit seinem vielfältigen Veranstaltungsangeboten und einem besonderen Schwerpunkt im Bereich der kulturellen Bildung wird Besucherinnen und Besuchern aller Altersgruppen neben der historischen Entwicklung des Theaters ein Einblick in die vielschichtige Theaterkunst gegeben. Das Theatermuseum verfügt über eine eigene Studiobühne mit einem regelmäßigen Theaterbetrieb.

Ihre Aufgaben u. a.:

  • eigenverantwortliche Disposition von Eigen- und Fremdveranstaltungen (inklusive Organisation und Umsetzung)
  • Bearbeitung von Vermietungsanfragen und Bühnenanweisungen, Koordinierung von Räumen und internen wie externen Dienstleistungen
  • Betreuung von Gastspielen und Künstlerinnen/Künstlern
  • selbständige Erledigung der anfallenden Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache
  • eigenverantwortliche Veranstaltungs- und Abendspielleitung
  • Mitarbeit bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Redaktion und Erstellung des Monatsprogrammes sowie Betreuung des Internets einschließlich social media).

Ihr Profil:

  • Verwaltungswirtinnen/Verwaltungswirte bzw. Verwaltungsfachangestellte bzw. Veranstaltungskauffrau/Veranstaltungskaufmann bzw. abgeschlossene dreijährige Ausbildung als Veranstaltungskauffrau/ Veranstaltungskaufmann
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement und eine hohe Affinität zum Theater
  • sehr gute analytische Fähigkeiten sowie ein hohes Maß an Kommunikations- und Organisationsgeschick und Zuverlässigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Dienstleistungsorientierung und Einfühlungsvermögen für den Veranstaltungs- und Museumsbetrieb
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und überdurchschnittliche Belastbarkeit sowie Einsatzbereitschaft auch an Wochenenden, Feiertagen und in den Abendstunden
  • sicheres und verbindliches Auftreten sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift und IT-Kenntnisse.

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 22. Mai 2019 an die
Stadtverwaltung, Amt 10/623,
Kennziffer 41/204/00/01/19/01, 40200 Düsseldorf,
E-Mail: personalwirtschaft@duesseldorf.de

E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.*

Ansprechpartnerin: Sonja Jacobs, Telefon (0211) 89-21146, Moskauer Straße 27, Zimmer 5.08.

*Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 22.05.2019