Sammlungsmanager*in für die Abteilung Grafik und Plakate (m/w/d)

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Hamburg

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G) ist eines der wichtigsten Häuser für Gestaltung in Deutschland. Seine Sammlungen reichen von der Antike bis zu den Innovationen der Gegenwart und umfassen den europäischen, den islamischen und fernöstlichen Kulturraum. Das Museum versteht sich als ein Haus für Diskurse und sieht die Frage der Gestaltung unserer Welt als eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. In diesem Sinne bemühen wir uns um Kollaboration, Inklusion, Inspiration, Transparenz und Interdisziplinarität. Unsere Aufgabe als Wissensvermittler*innen und Forscher*innen bleibt dabei zentraler Ausgangspunkt unserer Aktivitäten. Der respektvolle Umgang miteinander wie mit unseren Gästen entspricht unserem Werteverständnis als offenes Haus für Gestaltung.

Das MK&G sucht zunächst auf zwei Jahre befristet (mit Möglichkeit der Entfristung), zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine*n Sammlungsmanager*in für die Abteilung Grafik und Plakate (m/w/d)

Entgeltgruppe E 9b (TV-AVH), 30 Wochenstunden

Die Sammlung Grafik und Plakate zählt mit rund 400.000 Blatt zu dem umfangreichsten, ältesten und bedeutsamsten im deutschsprachigen Raum und ist äußerst vielfältig:
Neben einer herausragenden Ornamentstichsammlung und einer breit gefächerten Sammlung von Gebrauchsgrafik umfasst sie Film-, Werbe-, Kultur- und politische Plakate.

Ergänzend zur Sammlungserweiterung zielen die Projekte der nächsten Jahre vor allem auf eine kritische Befragung und Kommentierung der Sammlung in Ausstellungen und anderen Vermittlungsformaten. Die Stelle ist direkt der Sammlungsleitung / Kuratorin der Abteilung unterstellt.

Ihre Aufgaben

  • Archivierung und Inventarisierung: Formale Erschließung von Neuzugängen und Altbeständen der Sammlung Grafik und Plakate durch systematische, standardisierte Eingabe in die Erfassungssoftware digiCULT.web; Anwendung von Beschreibungsrichtlinien, kontrollierten Vokabularen und Normdaten; digitales Fotografieren und einfache Bildbearbeitung; Pflege der Standortverzeichnisse
  • Ordnungs- und Pflegearbeiten und Verwaltung der Objekte in den Sammlungs- und Depoträumen unter Beachtung leichter Zugänglichkeit und Auffindbarkeit
  • Kontrollieren der Objekte auf Schäden durch Licht, Wärme, Feuchtigkeit, Staub und Schädlingsbefall
  • Einrichten, Systematisieren und Strukturieren der Magazine/Depots einschließlich der dazu notwendigen Planungsarbeiten und Ausstattungsauswahl in Zusammenarbeit mit dem Restaurator und der Abteilungsleiterin
  • Einführung von Ehrenamtlichen und Praktikant*innen in die Inventarisierungssoftware und Sammlungsarbeit
  • Vor- und Nachbereitung von Ausstellungen und sonstigen Präsentationen:
    Bereitstellen von Objekten und Informationen zu Objekten; Materialbestellungen, Rahmung, Auf- und Abbau von Ausstellungen, dabei auch Koordination, Betreuung und Kontrolle der eingesetzten Handwerker*innen, Rückführung der Objekte
  • Vorbereitung und Betreuung von Leihgaben und Wanderausstellungen:
    Bereitstellen von Objekten (gerahmt) und Informationen zu Objekten; Überwachung der Vollständigkeit, auch bei der Rückgabe
  • Administrative Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Sammlungserweiterung und bei Ausstellungen
  • Betreuung von externen Wissenschaftler*innen und Besucher*innen durch Bereitstellen von Objekten und Beaufsichtigung während der Besuchszeiten
  • Korrespondenz mit Externen und Kolleg*innen im Zusammenhang mit Leihverkehr, Rechercheanfragen und Ausstellungsprojekten
  • Unmittelbare Zusammenarbeit mit der Sammlungsleitung der Abteilung
    Grafik und Plakate, den übrigen Teammitgliedern, Restaurator*innen, Registrar*innen, Fotograf*innen sowie dem Projektteam Digitale Inventarisierung

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium der Museologie, des Bibliotheks- oder Archivwesens bzw. vergleichbare Kenntnisse
  • Erfahrung in der Sammlungs- und Museumsarbeit
  • Fach- und Anwendungskenntnisse in der datenbankgestützten Museumsdokumentation
  • Kenntnisse der Grafikdesign-, Kunst- und Kulturgeschichte von Vorteil
  • präzises und detailbewusstes, strukturiertes Arbeiten und Denken
  • sorgfältigster Umgang und Erfahrung mit Sammlungs-, vor allem auch größeren Papierobjekten
  • Kenntnisse im Bereich Microsoft Office, Sammlungsmanagement-Systeme, Datenbanken und Inventarisierungstools
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Zupackende Art, Hands-On-Mentalität
  • Ausgezeichnete Kenntnisse in Deutsch und für sammlungsbezogene Korrespondenzen ausreichendes Kommunikationsniveau in Englisch
  • Eine gute Portion Humor

Wir bieten

  • Eine abwechslungsreiche Aufgabe an einem spannenden Ort mit einem engagierten und kollegialen Team
  • Vergütung und betriebliche Altersvorsorge nach Tarifvertrag der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg e. V. (TV-AVH)
  • Mitarbeit in einer herausragenden Sammlung zu Grafik, Grafik-Design und Plakatgestaltung
  • Flexible Arbeitszeiten und Zuschuss zum HVV-ProfiTicket

Das MK&G verfolgt das Ziel, die Vielfalt der Gesellschaft auch in seinem Team abzubilden und setzt sich aktiv für Chancengleichheit, Diversität sowie die Vereinbarkeit von Berufs-, Familien- und Privatleben ein. Das MK&G begrüßt die Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Lebenshintergründen, unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihrem Alter, ihrer Religion und ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität. Bewerbungen schwerbehinderter bzw. ihnen gleichgestellten Menschen im Sinne des SGB IX werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt (der Einsatzort ist nur eingeschränkt barrierefrei).

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Tel. +49 (0)40 428134-500 oder grafik@mkg-hamburg.de

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 03.10.2021 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@mkg-hamburg.de. Bitte speichern Sie alle beigefügten Unterlagen in einem einzigen PDF-Dokument und beachten Sie, dass die Dateigröße des Anhangs 3,5 MB (1 Anhang) nicht überschreitet. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Eine Kostenübernahme der Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch ist nicht vorgesehen, sonstige Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

direktion@mkg-hamburg.de

Über die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens können Sie sich unter www.mkg-hamburg.de/datenschutz.html

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 03.10.2021